+
Ab 1. Februar benötigen Autofahrer in einigen EU-Ländern die Vignette für 2019. Foto: Robert Günther/dpa-tmn

Geldbußen drohen

Alpenländer-Vignetten für 2018 sind ab 1. Februar ungültig

Autofahrer, die in den Alpenländern unterwegs sind, sollten an die Vignette für 2019 denken. Auf Fernstraßen etwa durch Österreich, die Schweiz oder Slowenien drohen ansonsten hohe Geldbußen.

München (dpa/tmn) - Wer mit Jahresvignetten an der Windschutzscheibe regelmäßig auf Fernstraßen durch Österreich, die Schweiz oder Slowenien reist, sollte sich schnell die Vignette für 2019 zulegen.

Denn vom 1. Februar an sind die 2018er-Vignetten nicht mehr gültig. Darauf macht der ADAC aufmerksam. Werden Autofahrer ohne gültige Vignette erwischt, drohen hohe Geldbußen - in Österreich ab 120 Euro und in Slowenien bis zu 500 Euro. In der Schweiz werden umgerechnet etwa 180 Euro zuzüglich der Kosten für die neue Jahresvignette fällig.

Mitteilung ADAC

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich: Auf diesem Kreuzfahrtschiff gibt es künftig kostenloses Internet
W auf Kreuzfahrt entspannen will, muss auf Internet nicht verzichten. Eine Reederei sorgt dafür, dass ihre Gäste flächendeckendes WLAN haben - kostenlos.
Endlich: Auf diesem Kreuzfahrtschiff gibt es künftig kostenloses Internet
Kein Scherz: Auf der Kreuzfahrt ist die Mitnahme eines Föhns meist verboten
Worauf sollten Sie beim Packen für die Kreuzfahrt achten? Zum Beispiel darauf, dass Sie keinen Föhn mitnehmen dürfen. Hier erfahren Sie, warum das so ist.
Kein Scherz: Auf der Kreuzfahrt ist die Mitnahme eines Föhns meist verboten
Kryptisch: Airbnb-Gastgeber bügelt Lob seiner Gäste nieder
Ein Airbnb-Gastgeber scheint bei seinen Gästen beliebt zu sein. Doch selbst auf positive Bewertungen antwortet er äußerst kryptisch, teils fies. Sehen Sie selbst.
Kryptisch: Airbnb-Gastgeber bügelt Lob seiner Gäste nieder
Wer an diesem beliebten Reiseziel nach dem Toilettengang nicht spült, muss viel Geld zahlen 
Auf Reisen gibt es Regeln, die sich von unseren unterscheiden. So etwa Strafen, die Sie erwarten, wenn Sie in diesem Stadtstaat nach dem Klogang nicht spülen.
Wer an diesem beliebten Reiseziel nach dem Toilettengang nicht spült, muss viel Geld zahlen 

Kommentare