+
Wer auf den Weihnachtsmarkt in einer Großstadt möchte, sollte die Park-and-Ride-Parkplätze nutzen. Foto: Jens Wolf

Verkehrsbehinderungen

Am dritten Advent droht Stau vor allem in Ballungszentren

In den Innenstädten wird es am Wochenende viel Verkehr auf den Straßen geben. Mit Park-and-Ride-Parkplätzen können Autofahrer diesen umgehen. Auf den Autobahnen kann das winterliche Wetter die Fahrt behindern.

Stuttgart (dpa/tmn) - Für das dritte Adventswochenende (9. bis 11. Dezember) erwarten der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) nur geringes Staurisiko auf den Autobahnen. Aber rund um die Ballungszentren, auf Ausfallstrecken und in den Innenstädten ist mit vollen Straßen und Behinderungen zu rechnen.

Der ADAC rät, Park-and-Ride-Parkplätze zu nutzen. Mancherorts sorgen Weihnachtsmärkte oder verkaufsoffene Sonntage für zusätzliche Besucher und entsprechenden Parkplatzmangel.

Auf den Fernstraßen kann es zu Verzögerungen durch Winterwetter, Schnee und Glatteis kommen, dazu drohen Störungen an einigen Baustellen. Etwas mehr Zeit müssen Autofahrer vor allem auf folgenden Strecken einplanen:

A 1 Trier - Köln - Osnabrück - Bremen - Lübeck
A 2 Dortmund - Hannover
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen
A 6 Saarbrücken - Kaiserslautern - Mannheim
A 7 Ulm - Würzburg - Kassel und Hannover - Hamburg - Flensburg, beide Richtungen
A 8 Luxemburg - Saarlous - Neunkirchen und Stuttgart - München
A 9 Berlin - Halle/Leipzig
A 10 Südlicher Berliner Ring
A 13 Schönefelder Kreuz Richtung Dresden
A 24 Neuruppin - Schwerin, beide Richtungen
A 31 Meppen - Leer- Emden
A 45 Gießen - Hagen - Dortmund, beide Richtungen
A 46 Heinsberg - Düsseldorf - Wuppertal - Hemer
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen - Speyer - Hockenheim, beide Richtungen
A 99 Autobahnring München-Nord

Auch in Österreich und der Schweiz ist nach Aussagen der Autoclubs am dritten Adventswochenende nicht mit größeren Problemen zu rechnen. Allerdings könnten gerade hier witterungsbedingte Behinderungen durch Eis und Schnee auftreten, viele Alpenpässe sind bereits gesperrt. Mit verstärkten Behinderungen rund um die Einkaufsmetropolen sollten Reisende in der Vorweihnachtszeit auch in den Nachbarländern rechnen.

ACE-Stauprognose

ADAC-Stauprognose

ADAC-Stauprognose als Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
Reisende, die zur Seekrankheit neigen, müssen nicht auf die Kreuzfahrt verzichten. Hier erfahren Sie, was Sie gegen die Krankheit auf See tun können.
Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst

Kommentare