+
Der Ferienreiseverkehr aus und in Richtung Ostseeküste wird sich wohl auch am Wochenende wieder stauen. 

Autobahnen dicht

Am Wochenende: Viele Staus durch Urlaubsende

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: In einigen Bundesländern enden die Sommerferien. Deshalb sind auf Autobahnen Staus vorprogrammiert.

Stuttgart - Staus und stockender Verkehr - das sind die Aussichten für die deutschen Fernstraßen am kommenden Wochenende (26. bis 28. August). Vor allem in nördliche Richtung werden die Nerven der Autofahrer strapaziert.

Denn unter anderem in Hamburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland enden bald die Sommerferien. Das erklären der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC. Dazu gesellen sich heimfahrende Urlauber aus dem Norden und Süden der Niederlande.

Vor allem auf den Straßen rund um die Ballungsgebiete Rhein-Main, Hamburg, Berlin, München und Stuttgart wird es so sehr eng. Die Spitzenzeiten liegen am Freitag zwischen 14.00 und 19.00 Uhr, am Samstag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr. Am Sonntag ist von 10.00 bis 20.00 Uhr mit dem stärksten Verkehr zu rechnen.

Aber auch die Wege von und zur Nord- und Ostsee sind stark belastet. Ebenso geben die Clubs für die Reiserouten in den Süden noch keine komplette Entwarnung. Zwar sei hier mit weniger Staus als in den Vorwochen zu rechnen, doch noch immer brechen Urlauber etwa aus Bayern und Baden-Württemberg auf, wo die Ferien länger dauern. Staus und stockenden Verkehr erwarten die beiden Autoclubs vor allem auf den folgenden Strecken.

A 1

Puttgarden - Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln, beide Richtungen

A 2

Berlin - Hannover - Dortmund - beide Richtungen

A 3

Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen - Arnheim, beide Richtungen

A 4

Dresden - Erfurt - Kirchheimer Dreieck - Köln - Aachen, beide Richtungen

A 5

Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck

A 6

Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen

A 7

Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel - Hannover - Hamburg - Flensburg, beide Richtungen

A 8

Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen

A 9

München - Nürnberg - Berlin

A 10

Berliner Ring

A 11

Stettin - Berliner Ring

A 19

Rostock - Dreieck Wittstock/Dosse

A 24

Dreieck Wittstock/Dosse - Berliner Ring

A 45

Aschaffenburg - Gießen - Hagen - Dortmund

A 61

Ludwigshafen, Koblenz - Mönchengladbach

A 81

Singen - Stuttgart - Heilbronn

A 93

Rosenheim - Kiefersfelden, beide Richtungen

A 95 / B 2

München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen

A 96

Lindau - München, beide Richtungen

A 99

Umfahrung München

Auch im Nachbarland Österreich nimmt vor allem der Verkehr Richtung Norden durch die Urlaubsheimkehrer zu. Die Gefahr von Staus auf Autobahnen und Bundesstraßen ist sehr hoch. Die Pyhrnautobahn (A 9) sei aktuell aufgrund der noch bis voraussichtlich 5. September andauernden Sperrung des Gleinalmtunnels keine Alternative zur Tauernautobahn (A 10).

Die Wartezeiten für die Rückreise nach Deutschland an den Übergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim) lassen sich auf der Internetseite der österreichischen Autobahngesellschaft Asfinag einsehen.

Auch in der Schweiz werden die Hauptreiseadern in nördlicher Richtung zum Nadelöhr. Schwerpunkte sind beispielsweise der Grenzübergang Chiasso-Brogeda, der Abschnitt zwischen Mendrisio und Lugano-Nord als auch der zwischen Biasca und dem Südportal des Gotthardtunnels in Airolo.

Eine Alternative zur Gotthardautobahn (A 2) kann in nördlicher und südlicher Richtung die San-Bernardino-Verbindung A 13 (St. Margarethen - Bellinzona) sein.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Auf Reisen mit dem Rucksack oder auch bei längeren Hotelaufenthalten ist es sinnvoll, eine kleines Stück Seife mitzunehmen - und zwar nicht zum Waschen.
Darum sollten Sie im Koffer ein Stück Seife haben - und zwar nicht zum Waschen
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Lecker, leckerer, am leckersten: Das Lokal Osteria Francescana hat erneut den Titel als bestes Restaurant der Welt ergattert. Auch eine deutsche Einrichtung schaffte es …
Osteria in Italien wieder bestes Restaurant der Welt
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Was das neue Reiserecht bringt
Ab 1. Juli gilt in Deutschland ein neues Pauschalreiserecht. Damit sollen Online-Buchungen besser abgesichert werden. Der Urlauber bekommt mehr Insolvenzschutz und …
Was das neue Reiserecht bringt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.