News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben
+
Italien ist schon wegen der Pizza als Urlaubsland sehr beliebt.

Pizza oder Burger? Wo Urlauber am liebsten essen

Berlin - Auch der kulinarische Genuss gehört zum Urlaub. Ein Onlineportal hat nachgefragt, welche gastronomischen Vorlieben die Deutschen haben.

Pizza und Pasta statt Fish and Chips oder XXL-Burger: Wenn es ums Essen am Urlaubsort geht, schätzen die Deutschen vor allem Italien (44 Prozent), Frankreich (26 Prozent) und Spanien (21 Prozent). Am unbeliebtesten sind laut einer repräsentativen Umfrage des Hotelbuchungsportals hotels.com Großbritannien, die USA und China.

So dick macht der Urlaub

So dick macht der Urlaub

Rund 75 Prozent der Deutschen schreiben der Umfrage zufolge dem leiblichen Wohl bei der Wahl des Urlaubsortes eine wichtige Rolle zu. 61 Prozent sind fremden Gerichten gegenüber aufgeschlossen. Dennoch fehlt einigen Urlaubern heimisches Essen: 41 Prozent der Befragten vermissen deutsches Brot, 11 Prozent deutsches Bier und 6 Prozent eine Currywurst.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Warum diese besondere Art von Wellen so gefährlich ist
Ein faszinierendes Naturschauspiel, das Sie jedoch nicht unterschätzen sollten: Wenn das Meer aussieht wie ein Schachbrett ist Vorsicht geboten.
Warum diese besondere Art von Wellen so gefährlich ist
Türkei-Touristen unbeeindruckt von Appell zur Vorsicht
Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf.
Türkei-Touristen unbeeindruckt von Appell zur Vorsicht
Hilferuf von Air-Berlin-Crew: Spenden sammeln für Manager-Abfindung
Nach dem Insolvenzantrag der Air Berlin startete diese Crew nun scheinbar eine Sammelaktion: Mit diesem Zettel möchte sie Geld für Manager und Personal sammeln.
Hilferuf von Air-Berlin-Crew: Spenden sammeln für Manager-Abfindung

Kommentare