Turbulenter Landeanflug im Video

Amsterdam: Sommersturm behindert Flugverkehr

Ein Sturm der Windstärke zehn sorgte am Wochenende am Amsterdamer Flughafen Schiphol für Turbulenzen. Dutzende Flüge wurden gestrichen.

Nach Angaben des meteorologischen Dienstes war es einer der schwersten Sommerstürme der Niederlande überhaupt. An der Küste sei Windstärke zehn gemessen worden.

Wie ein Video zeigt, hatten die Piloten von Flugzeug KLM B777 alle Hände voll zu tun, sicher auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol zu landen.

Aber nicht nur der Amsterdamer Flughafen war von dem Sturm betroffen: Bei Arnheim nahe der deutschen Grenze wurde am Samstag ein Autofahrer von einem umstürzenden Baum getötet, wie die Feuerwehr mitteilte. In Amsterdam, Apeldoorn und Rotterdam wurden mehrere Menschen von herabfallenden Ästen und umstürzenden Bäumen verletzt.

Orkanartige Böen behinderten den Verkehr in weiten Teilen des Landes zeitweilig. Autobahnen waren gesperrt, der Zugverkehr im Ballungsgebiet um Amsterdam, Den Haag und Utrecht wurde unterbrochen.

Rubriklistenbild: Screenshot YouTube

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Videos

Video
Achtung Strand-Urlauber! Diese Frucht ist tödlich
München - Ein Bissen der sogenannten „Äpfelchen des Todes“ kann einen umbringen. Warum das so ist und wo die Bäume wachsen, erfahren Sie im Video.
Achtung Strand-Urlauber! Diese Frucht ist tödlich
Video
Sicher reisen: So kommen Sie sicher in den Urlaub - und zurück
Auch im Urlaub kann es zu Unfällen und Verletzungen kommen - auch wenn man daran oft nicht denkt. Wie Sie heikle Situationen vermeiden können, sehen Sie im Video.
Sicher reisen: So kommen Sie sicher in den Urlaub - und zurück
Video
Krank im Urlaub? So ganz sicher nicht!
Die Sommerferienzeit ist da, es geht ab in den Urlaub. Und dann krank ins Bett? So meistern Sie den "Urlaubsstress" und können Ihre Ferien gesund genießen.
Krank im Urlaub? So ganz sicher nicht!
Video
Gefahr für Urlauber: Wie steht es um den Brandschutz in Hotels?
Sorgenfreie Wochen in der Sonne genießen - das wollen die meisten Urlauber. Doch das ist nur möglich, wenn auch die Sicherheitsstandards in Hotels stimmen.
Gefahr für Urlauber: Wie steht es um den Brandschutz in Hotels?

Kommentare