Heute sind sie eine Großfamilie

Anders als geplant: Paar seit 17 Jahren auf Weltreise

  • schließen

Ein halbes Jahr wollte ein Paar eine Auszeit nehmen und auf Weltreise gehen. Das war vor 17 Jahren. Mittlerweile sind sie eine Großfamilie - und noch immer auf Weltreise.

Alles begann im Jahr 2000: Herman und Candelaria Zapp wollten sich eine Auszeit gönnen und eine Reise um die Welt unternehmen. Gesagt, getan: Sie kündigten ihre Jobs, kauften sich einen blauen Oldtimer und starteten in ihr gemeinsames Abenteuer.

Vom Paar auf Weltreise zur Großfamilie

Auf Reisen gefiel es den beiden Argentiniern so gut, dass sie einfach weiter reisten - aktuell sind sie schon 17 Jahre unterwegs. Mit einem entscheidenden Unterschied: Sie sind nicht mehr nur als Paar auf Reisen. Familie Zapp ist mittlerweile sechsköpfig.

Das Paar hatte zwei Träume: eine Weltreise machen und eine Familie gründen. "Es hätte nicht besser kommen können", heißt es auf ihrer Website. Denn ihr erster Sohn kam unterwegs - während ihres ersten Traums - zur Welt, ein Traum im anderen also.

Viele nennen sie verrückt, heißt es auf ihrer Website, aber: "Wer ist der Verrückte? Derjenige, der für seinen Traum lebt oder derjenige, der es nicht tut? Wenn ich mein Leben für etwas riskiere, das ich am meisten will, dann fühle ich mich am lebendigsten. Ich würde lieber bei dem Versuch zu leben sterben, als zu sterben, ohne je gelebt zu haben."

Auf ihrer Weltreise durch rund 75 Länder bekamen die Zapps vier Kinder - ein Mädchen und drei Jungen. Und jedes davon ist in einem anderen Land geboren: Pampa ist 14 Jahre alt und kam in den USA zur Welt. Drei Jahre später folgte Tehue, elf Jahre. Er ist in Argentinien geboren. Die heute neunjährige Paloma erblickte in Kanada das Licht der Welt. Wallaby ist heute sieben und wurde in Australien geboren.

"Das Geheimnis, einen Traum wahr werden zu lassen, ist, ihn zu leben"

Die Familie Zapp lässt andere Menschen an ihrer Reise teilhaben: Neben einer Website haben sie eine Seite auf Facebook namens "Familia Zapp Family", auf der sie Erlebnisse und Fotos ihres Abenteuers mit anderen teilen.

Dort schreibt die Familie über den Beginn ihrer Weltreise: "Der schwierigste Moment war der Anfang und alles zurückzulassen: Familie, Haus, unsere Arbeit, unsere Freunde, und in das Unbekannte zu starten, in das Unvorhersehbare. Aber von der Zeit an, als wir die Tür unseres Wagens öffneten und uns hineinsetzten, hat sich in unserem Leben alles verändert."

Die Erfahrungen der 17-jährigen Reise hat die Familie auch in einem Buch festgehalten. "Spark your Dream" heißt es, was auf deutsch so viel heißt wie "Entzünde deinen Traum". Die Familie will damit anregen, eigene Wünsche und Träume in Erfüllung gehen zu lassen: "Wir alle haben Träume, jeder von uns. Aber wie viele von uns würden alles hinter sich lassen, um ihren Träume hinterherzujagen? Einem Traum nicht zu folgen ist, als würde man sein Leben aufgeben. Was würdest du für deinen Traum tun, wenn du die Mittel hättest, um ihn zu erreichen?"

Auch interessant: Auf dieser Karibikinsel soll es spuken. Erfahren Sie außerdem, warum auf dieser Insel das Betreten wegen Lebensgefahr verboten ist.

sca

Fernweh? Das sind die schönsten Strände weltweit

Rubriklistenbild: © Facebook / Familia Zapp Family

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taufe der "Mein Schiff 1" beim Hamburger Hafengeburtstag
Ein Highlight für Kreuzfahrtfans: Im kommenden Frühjahr wird die neue "Mein Schiff 1" getauft. Auch "Mein Schiff 2" soll schon bald einen Nachfolger bekommen. Beide …
Taufe der "Mein Schiff 1" beim Hamburger Hafengeburtstag
"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Eingepfercht mit dutzenden anderen Menschen in hunderten Metern Höhe: Fliegen ist nichts für jeden. Viele tun es trotzdem - und rasten an Bord der Maschine aus.
"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Von den Kitzbüheler Alpen bis hin zu den Schweizer Alpen: Der Herbst lässt Wanderherzen höherschlagen. Die schönsten Destinationen für Sie im Überblick.
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Große Auswahl, bunte Speisen: Im Urlaub angekommen lockt das vielfältige Hotel-Buffet. Doch von manchen Lebensmitteln sollten Sie die Finger lassen.
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen

Kommentare