Auf dem argentinische Antarktis-Stützpunkt Marambio sollen ab 2018 Touristen mit Linienflügen anreisen können. Foto: Presse Verteidigungsministerium Argentinien

Angebote für Reisende: Hitzefrei und Trip zum Südpol

Argentinien möchte seinen Besuchern bald etwas Besonderes bieten: einen Trip zur Polar-Forschungsstation Marambio. Auch deutsche Urlaubsorte zeigen sich einfallsreich. In Stuttgart etwa startet ein Museum die Aktion "Hitzefrei". Tipps für Reisende im Überblick:

Argentinien plant Linienflüge in die Antarktis

Touristen sollen ab 2018 von Argentinien aus in die Antarktis fliegen können. Wie die Zeitung "La Nación" berichtete, soll die Landebahn des argentinischen Stützpunktes Marambio in der Antarktis für Linienflüge mit Turboprop-Maschinen der Gesellschaft LADE ausgebaut werden. Marambio liegt rund 3330 Kilometer südlich der Hauptstadt Buenos Aires. Der Stützpunkt, auf dem rund 100 Wissenschaftler und Techniker arbeiten, soll mit Unterkünften für Touristen erweitert werden, sagte der Staatssekretär im Verteidigungsministerium Walter Ceballos. Marambio befindet sich auf der Seymour-Insel an der Nordspitze der Antarktis. Bislang wird sie ausschließlich von Militärflugzeugen angeflogen.

Freier Eintritt ab 25 Grad - Hitzefrei im Museum

Hitzefrei im Museum: Wenn auf dem Schlossplatz in Stuttgart die Temperatur über 25 Grad Celsius steigt, öffnet das Landesmuseum seine klimatisierten Räume kostenlos für Besucher. Brennt draußen die Sonne, lädt das Museum den ganzen August über gratis zum Besuch der Ausstellung "LegendäreMeisterWerke" und der im Mai neu eröffneten Schausammlung "Wahre Schätze" ein. Die Tagestemperaturen sind auf der Internetseite einsehbar.

Neuer Baumwipfelpfad an der Saarschleife

An der berühmten Saarschleife hat ein neuer Baumwipfelpfad eröffnet. Der 1250 Meter lange Weg führt in bis zu 23 Metern Höhe über den Waldboden und endet in einem 42 Meter hohen Aussichtsturm, teilte der Betreiber mit. Der Blick reiche über die Saarschleife, den Naturpark Saar-Hunsrück und an klaren Tagen bis zu den Vogesen. Die neue Attraktion befindet sich im Mettlacher Ortsteil Orscholz und ist täglich ab 9.30 Uhr für Besucher geöffnet. Erwachsene zahlen zehn Euro, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren acht Euro

Bericht Zeitung La Nación, Span.

Baumwipfelpfad Saarschleife

Hitzefrei im Museum

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Veranstaltungstipps: Von Wissenschafts- bis Krimifestival
In Braunschweig regiert die Mordlust, in drei Städten Bayerns der Wissensdurst: Beides wird gestillt - mit einem Krimifestival und der Langen Nacht der Wissenschaften. …
Veranstaltungstipps: Von Wissenschafts- bis Krimifestival
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Nicht nur wer die Fluggesellschaft Air Berlin übernimmt ist unsicher, sondern auch welche Chancen Kunden auf Ersatzflüge oder Entschädigungen haben.
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Inaccessible heißt sie, die Insel, dessen Inneres noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Denn sie zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Jugendherbergen haben für gewöhnlich wenig charmante Standardeinrichtungen mit Stockbetten. Nicht so dieses sandige Hostel in Australien.
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand

Kommentare