Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer brennt

Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer brennt
+
Anzahlungen von 35 Prozent des Reisepreises muss nicht hinnehmen, wer eine Kreuzfahrt buchen will, befand das Oberlandesgericht Rostock in einem verhandelten Fall. Foto: Verena Wolff

Anzahlung von 35 Prozent für Kreuzfahrt ist nicht rechtens

Wer eine Kreuzfahrt bucht, muss happige Anzahlungen nicht hinnehmen. In einem verhandelten Fall verlangte ein Veranstalter kurz nach Vertragsabschluss 35 Prozent des Reisepreise. Zu Unrecht, wie das Gericht befand.

Rostock (dpa/tmn) - Eine Anzahlung von 35 Prozent für eine Kreuzfahrt unmittelbar nach Vertragsabschluss ist nicht rechtens. Dadurch würden Kunden unangemessen benachteiligt, entschied das Oberlandesgericht Rostock. Darüber informiert der Verbraucherzentrale Bundesverband, der in dem Fall geklagt hatte.

Reiseveranstalter dürfen in der Regel nur eine Anzahlung von bis zu 20 Prozent des Reisepreises verlangen. Höhere Anzahlungen sind nur zulässig, wenn der Veranstalter begründen kann, welche Aufwendungen er damit abdeckt und welche Forderungen Dritter er begleichen muss. Ein entsprechendes Urteil gibt es vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe (Az.: X ZR 147/13). Dies gilt auch für Kreuzfahrten.

In dem verhandelten Fall (Az.: 2 U 22/14) hatte die Reederei in einem Tarif 35 Prozent Anzahlung bei Erhalt der Buchungsbestätigung gefordert. In einem anderen Tarif lag die Höhe der Zahlung sogar bei 50 Prozent. Diese Praxis untersagte das Oberlandesgericht Rostock. Es spiele keine Rolle, ob der Reisepreis in den Tarifklassen dafür günstiger sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
Flugzeug-Essen schmeckt nicht besser als anderes Essen, eher im Gegenteil. Dennoch: Passagiere essen es gerne - und viel davon. Schmeckt das Essen in der Luft etwa …
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
Flugverspätung wegen Pushback-Fahrzeug: Keine Entschädigung
Bei deutlichen Flugverspätungen können sich Reisende oft von der Airline eine Entschädigung auszahlen lassen - jedoch nicht, wenn das sogenannte Pushback-Fahrzeug zur …
Flugverspätung wegen Pushback-Fahrzeug: Keine Entschädigung
Richard Löwenherz in der Südpfalz, Bergfilme am Arlberg
Wie war wohl das Leben von Richard von Löwenherz? Das können Interessierte auf der Burg Trifels und in Speyer herausfinden. Beim Herbstfestival Östgötadagarna wird das …
Richard Löwenherz in der Südpfalz, Bergfilme am Arlberg
Diese Neuerungen kommen Sie bei Ryanair teuer zu stehen
Sitzplätze, Gepäck und Extrakosten: Ryanair wirbt mit günstigen Flügen - doch wer nicht aufpasst, tappt auch bei der Discount-Airline in teure Kostenfallen.
Diese Neuerungen kommen Sie bei Ryanair teuer zu stehen

Kommentare