+
Der Skywalk am Jinmao Tower in Shanghai sorgt für besonderen Nervenkitzel: Es fehlt das Geländer. Foto: Xi Li

Attraktion in Shanghai: Spazierengehen in 340 Metern Höhe

Für dieses Erlebnis sollten Reisende unbedingt schwindelfrei sein: In Shanghai kann man jetzt an einem Wolkenkratzer über einen gläsernen Skywalk laufen. Starke Nerven braucht man außerdem, denn es gibt kein Geländer.

Shanghai (dpa) - Mit einem Spaziergang in 340,6 Metern Höhe können sich jetzt wagemutige Touristen in Shanghai vergnügen. Am 88. Stockwerk des Jinmao Towers in der ostchinesischen Metropole wurde ein gläserner Skywalk für Besucher eröffnet, wie die Tageszeitung "China Daily" berichtete.

Mit einem Gurt gesichert können sich die Spaziergänger frei auf dem 60 Meter langen und nur 1,20 Meter breiten Steg bewegen, um einen guten Blick auf die Millionenstadt zu bekommen. Vorsicht ist aber trotzdem geboten: Es gibt kein Geländer.

Der Spaß kostet pro Person zwischen 40 und 53 Euro. Mit seinen 420,5 Metern zählt der Jinmao Tower zu den höchsten Gebäuden Chinas.

China Daily-Bericht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue Aussichtsplattform wird höchster Punkt Niedersachsens
Vor fünf Jahren wurde der Turm auf dem höchsten Berg des Westharzes abgerissen. Das Nachfolge-Bauwerk kann bald eröffnet werden.
Neue Aussichtsplattform wird höchster Punkt Niedersachsens
So kriegen Sie auf der Kreuzfahrt kinderleicht ein Kabinen-Upgrade
Sie wollen gerne auf Kreuzfahrt gehen, aber es ist Ihnen zu teuer? Wir verraten Ihnen, wie Sie ganz einfach ein Kabinen-Upgrade auf der Kreuzfahrt bekommen.
So kriegen Sie auf der Kreuzfahrt kinderleicht ein Kabinen-Upgrade
In Italien drohen Streiks bei Bahn, Fliegern und Schiffen
Es ist mitten in der Urlaubssaison. Ganz Italien ist unterwegs - und viele Touristen mit dazu. Da kündigen Gewerkschaften Streiks im Transportsektor an. Womit müssen …
In Italien drohen Streiks bei Bahn, Fliegern und Schiffen
Lohnt sich jetzt noch eine Jahresvignette für Österreich?
Reisende, die regelmäßig auf österreichischen Autobahnen unterwegs sind, greifen gern zur Jahresvignette. Doch lässt sich zu diesem Zeitpunkt mit einem Kauf noch Geld …
Lohnt sich jetzt noch eine Jahresvignette für Österreich?

Kommentare