Erlebnisreicher Ausflug zur Festung Kufstein

Majestätisch thront die Festung Kufstein hoch über der gleichnamigen Stadt am Inn. Hinter den massiven Mauern tauchen die Besucher in vergangene Zeiten ein. In der Festungsanlage gibt es viel zu entdecken.

Die imposante Festungsanlage wurde als Verteidigungsanlage auf den steilen Dolomitenfelsen erbaut. Heute ist sie eines der beliebesten Ausflugsziele im Tiroler Umland und lockt Besucher aus aller Welt an. Wer sie betritt, reist in eine ereignisreichen Vergangenheit.

Spannende Erlebnis-Führungen

Wer die Festung Kufstein entdecken möchte, nimmt am besten an einer Erlebnisführung teil. Für diejenigen, die noch tiefer in die Geschichte der Anlage eintauchen möchte, gibt es zusätzlich historische Sonderführungen. So erfährt man bei der Führung "Hinter Gittern", was sich jenseits der schweren Gefängnistüren im Kaiserturm abgespielt hat; beim Rundgang "Festung Kufstein bei Nacht" erleben Abenteuerlustige die stolze Festungsanlage im Schein des Mondes, erkunden die Außenanlage, den tiefen Brunnen und einen unterirdischen Felsengang.

Attraktives Programm für die ganze Familie

Ob Geburtstagsfeier, "Erlebnisführung für kleine Ritter und edle Burgfräuleins" oder museumspädagogische Schnitzeljagd – Kindern bietet die Festung Kufstein jede Menge Abenteuer und Unterhaltung. Oder wie wär es mit einem gutbürgerlichen Familienessen in historischem Ambiente? Die stilvollen Stuben oder der bewirtschaftete Schlossgarten locken mit vielen Köstlichkeiten. Oder Sie genießen ein gediegenes Mahl an der Tafel des Burgherren – inklusive Abholung mit Handfackeln, Händewaschung und Verlesung der Tischzucht.

Impressionen von der Festung Kufstein

Impressionen von der Festung Kufstein

Museen und Ausstellungen

Das Festungs- und Heimatmuseum nimmt die Besucher mit auf eine interaktive Zeitreise. Von der Frühzeit bis zur Gegenwart erfahren Sie hier alles über die historische Festungsanlage. Das Museum im Bürgerturm zeigt eine große Sammlung von Exponaten der Tiroler Kaiserjäger und Tiroler Schützen; außerdem steht hier die erste Freiorgel der Welt. Im obersten Stock des Kaiserturms kann zudem das ehemalige Staatsgefängnis besichtigt werden.

Die Sonderausstellungen "Kaiser Maximilian und die Festung Kufstein" sowie "Stille Nacht, Heilige Nacht - der Kufsteiner Mohr" laden die Besucher ein, noch tiefer in die spannende Vergangenheit einzutauchen.

Events, Konzerte, Feiern

Die Festung Kufstein ist die ideale Kulisse für Konzerte und Events aller Art. Ob Amy Macdonald, Status Quo, Sido oder Willy Astor – sie alle nutzen die einmalige Atmosphäre, um ihr Publikum zu begeistern. Und auch spektakuläre Produktionen wie das "Phantom der Oper" oder Festspiele wie der Operettensommer finden innerhalb der historischen Festungsanlage statt.

Aber auch für Firmenevents und Privatveranstaltungen wie Hochzeits- oder Geburtstagsfeiern bietet die Festung Kufstein viel Platz und Atmosphäre. Das Festungsteam unterstützt Sie bei der Planung und die Eventgastronomie Festungswirtschaft setzt das Catering nach Ihren Wünschen um.

Weitere Infos zur Festung Kufstein

www.festung.kufstein.at

Die Festung Kufstein ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet!

Rubriklistenbild: © Festung Kufstein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt
Am 22. Mai 2016 startete sie ihre Jungfernfahrt vom französischen Saint-Nazaire aus: Die "Harmony of the Seas" ist das weltweit größte Kreuzfahrtschiff.
Das ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.