Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt

Schwerer Motorrad-Unfall - Paul-Heyse-Straße teilweise gesperrt
+
Bei einem Schlammfestival in Südkorea hatten die Besucher viel Spaß. So soll es im Dezember beim Mudtopia Festival in Neuseeland auch aussehen. Foto: Ahn Young-Joon/AP/dpa

Urlaubsprogramm

Außergewöhnliche Veranstaltungstipps rund um die Welt

Wer nach ungewöhnlichen Veranstaltungen und Erlebnissen im Urlaub sucht, wird hier fündig: ein Matsch-Festival in Neuseeland, Almabtriebe in Tirol oder Kunst in Wien.

Musik und Matsch: Neues Festival in Neuseeland

Im Sommer versinken viele Musikfestivals wegen Regen im Matsch. Genau dies ist beim neuen Mudtopia Festival in der neuseeländischen Stadt Rotorua auf der Nordinsel des Landes das Ziel. Rund 350 000 Liter Schlamm werden dafür vom 1. bis 3. Dezember 2017 herangekarrt, teilt der Betreiber mit. Es soll Pools mit Matsch, Hindernisläufe und Matsch-Wellness geben. Die Musik liefern lokale Musiker. Rotorua liegt etwa zweieinhalb Stunden mit dem Auto von Auckland entfernt.

Schafe und Lämmer beim Almabtrieb in Tarrenz

Mehr als 1000 Schafe und ihre Lämmer steigen am 10. September in Tarrenz im Tiroler Gurgltal vom Berg hinab ins Tal. Der Almabtrieb - auch Schafschied genannt - sei der größte in der Region, so Tirol Werbung. Im Spätsommer treiben die Hirte überall in den Alpen ihre Tiere zusammen und in die Täler. Eine Übersicht über die Almabtriebe in Tirol gibt es auf www.tirol.at/almabtriebe.

Wien würdigt bedeutende Künstler mit Sonderausstellungen

Das 100. Todesjahr von Künstlern wie Egon Schiele und Gustav Klimt soll 2018 noch mehr Touristen nach Wien locken. Unter dem Motto "Schönheit und Abgrund" erinnern im nächsten Jahr 16 Sonderausstellungen an die einst umstrittenen Protagonisten der Wiener Moderne. Darüber informiert Wien Tourismus.

Naturpark Sauerland-Rothaargebirge bekommt Infozentren

Der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge in Nordrhein-Westfalen bekommt sechs Informationszentren. Standorte sind Bad Berleburg, Burbach, Hemer, Lennestadt-Kirchhundem, Medebach und Meinerzhagen. Die Eröffnungen stehen laut Tourismus NRW ab dem Frühjahr 2018 an. Die Infozentren bieten kleine Ausstellungen über den Naturpark allgemein und regionale Besonderheiten. Zu den touristischen Höhepunkten des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge zählen der Rothaarsteig, die Attahöhle und die Bruchhauser Steine bei Olsberg.

Mudtopia Festival

Übersicht der Almabtriebe in Tirol

Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotelmitarbeiter verrät: Das sollten Sie nach dem Check-In tun
Übernachtungen in Hotels wollen gut vorbereitet sein. Wieso das so ist? Weil ein paar einfache Tricks Ihren Aufenthalt erheblich verbessern werden.
Hotelmitarbeiter verrät: Das sollten Sie nach dem Check-In tun
Mallorca-Star wird mitten auf der Bühne übel begrapscht - und ist schockiert
Schlagerstar Jürgen Milski tritt regelmäßig in Clubs auf Mallorca auf. Doch diese Aktion einer Frau schockierte selbst den selbstbewussten Show-Star.
Mallorca-Star wird mitten auf der Bühne übel begrapscht - und ist schockiert
Dieser einfache Trick ermöglicht es Ihnen, die günstigsten Flüge zu buchen
Wollten Sie schon mal einen günstigen Flug buchen, doch am nächsten Tag war er auf einmal wieder viel teurer? Das hat einen Grund – und den können Sie umschiffen.
Dieser einfache Trick ermöglicht es Ihnen, die günstigsten Flüge zu buchen
Das Geschäft mit dem Reisehunger
Stulle vergessen? Auf Bahnfahrten, Busreisen und Flügen wollen Unternehmen eigene Speisen verkaufen. Im ICE geht dabei ein Gericht noch öfter über den Tresen als Chili …
Das Geschäft mit dem Reisehunger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.