Australien

Auswärtiges Amt warnt vor Wirbelsturm "Ita"

Cooktown in Australien wappnet sich für den gefährlichste Zyklon in der Region seit 65 Jahren. Meteorologen sagen Sturmfluten und Hochwasser voraus. Das Auswärtige Amt warnt deutsche Touristen.

Das Auswärtige Amt warnt deutsche Touristen vor einem schweren Unwetter an der Nordostküste Australiens. Der tropische Wirbelsturm „Ita“ soll am Freitagvormittag deutscher Zeit die Küste zwischen Cape Melville und Cooktown 2700 Kilometer nördlich von Sydney erreichen. Etwa 9000 Menschen leben in der Region.

Die Meteorologen sagten Sturmfluten, Hochwasser, schweren Regen und Windgeschwindigkeiten bis 300 Kilometer in der Stunde voraus. Auch die bei Touristen beliebten Städte Cairns und Port Douglas rechneten mit schwerem Regen.

Die Behörden stellten Notunterkünfte zur Verfügung, die auch von deutschen Touristen genutzt werden könnten. Deutsche Staatsangehörige werden gebeten, den Anweisungen unbedingt Folge zu leisten.

Weiter südlich verursachte zuletzt Zyklon „Yasi“ 2011 schwere Schäden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Krasse Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein
Eine Boeing 777 war gerade in Amsterdam gestartet. Als die Maschine in einen Sturm geriet, passierte es: Das Flugzeug wurde vom Blitz getroffen.
Krasse Aufnahmen: Blitz schlägt in Flugzeug ein
Urlaub in Italien: Dolce Vita an Meer, See, Stadt und Gebirge
Historische Städte, romantische Sandstrände und italienische Kulinarik: So stellt man sich Urlaub in Italien vor. Die besten Orte und Zeiten für Italien-Reisen.
Urlaub in Italien: Dolce Vita an Meer, See, Stadt und Gebirge
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer

Kommentare