+
Um sich vor hohen Rechnungen zu schützen, sollten Urlauber vor einer Schiffsreise die automatische Netzeinwahl in den Einstellungen ihres Mobilfunkgeräts deaktivieren. Foto: Clara Margais

Handy auf Kreuzfahrten

Automatische Netzeinwahl deaktivieren

Kreuzfahrer aufgepasst: Wer mit einem Schiff unterwegs ist, sollte über Mobilfunk und Wifi an Bord informiert sein, denn nichts ist ärgerlicher als eine zu teure Telefonrechnung nach der Reise.

München (dpa/tmn) - Mit dem Handy auf einer Kreuzfahrt zu telefonieren, kann teuer werden. Der Grund: Landgestützte Mobilfunknetze können auf hoher See nicht genutzt werden, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern.

Daher telefonieren Passagiere unter Umständen unbemerkt via Satellit über ein Mobilfunknetz an Bord eines Schiffes. Reisende sollten sich deshalb vor Beginn der Kreuzfahrt über die Nutzung von Mobilfunk und WLAN an Bord informieren.

Um sich vor hohen Rechnungen zu schützen, sollten Urlauber vor einer Schiffsreise die automatische Netzeinwahl in den Einstellungen ihres Mobilfunkgeräts deaktivieren. Das ist auch bei einem Aufenthalt in Hafennähe empfehlenswert. Sinnvoll ist es außerdem, automatische Updates der Handy-Apps für die Dauer des Urlaubes auszuschalten. So entstehen durch den Download der Updates keine zusätzlichen Kosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mann lässt 14-jährige Tochter einfach am Flughafen zurück - und fährt in den Urlaub
Es klingt furchtbar: Ein Vater hat seine 14-jährige Tochter am Flughafen zurückgelassen, als die Airline sie nicht mitnehmen wollte. Nun fragt er im Netz um Rat.
Mann lässt 14-jährige Tochter einfach am Flughafen zurück - und fährt in den Urlaub
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?
Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in der Reisebranche wird das Thema stark diskutiert. Wie Flug-Passagiere sich verhalten sollten, erfahren Sie hier.
Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?
Passagier total skrupellos - Mitreisende droht mit Anzeige
Im Flugzeug hat ein Passagier permanent gegen den Sitz seiner vor ihm platzierten Mitreisenden gehämmert. Diese will nun Konsequenzen ziehen und ihn anzeigen.  
Passagier total skrupellos - Mitreisende droht mit Anzeige
Frau nimmt Pferd mit ins Flugzeug - und muss sich nun im Netz verteidigen
Eine Frau, die ihr Miniaturpferd mit ins Flugzeug genommen hat, wird nun im Netz heftig angegangen. Bei dem Tier handelt es sich um ein "Service Animal".
Frau nimmt Pferd mit ins Flugzeug - und muss sich nun im Netz verteidigen

Kommentare