+
Am Wochenende reisen die Deutschen wieder kreuz und quer durchs Land. Automobilclubs warnen vor einer Reihe staugefährdeter Autobahnen. Foto: Armin Weigel

Automobilclubs erwarten viel Reiseverkehr in alle Richtungen

München (dpa/tmn) - Die einen fahren in den Herbsturlaub, die anderen kehren heim: Auf Deutschlands Autobahnen wird es am Wochenende (24. bis 26. Oktober) nach Einschätzung von ADAC und dem Auto Club Europa (ACE) voll.

In Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Baden-Württemberg beginnen die Herbstferien, in sechs weiteren Bundesländern dauern sie noch eine Woche an. Rückreiseverkehr rollt vor allem in Richtung Norden, da in Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und in Teilen der Niederlande die schulfreie Zeit endet. Auf folgenden Strecken ist das Staurisiko den Clubs zufolge besonders hoch:

A 1 Dortmund - Bremen - Hamburg - Lübeck
A 2 Köln - Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 6 Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg
A 7 Hamburg - Hannover - Füssen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 10 Berliner Ring
A 24 Berlin - Hamburg
A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
A 67 Frankfurt - Mannheim
A 72 Hof - Chemnitz
A 81 Stuttgart - Singen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau
A 99 Autobahnring München

Herbsturlauber planen am besten auch auf den wichtigsten Reiserouten im Ausland längere Fahrzeiten in alle Richtungen ein. In Österreich gilt das laut dem ADAC für die West-, Tauern-, Karawanken-, Inntal- und Brennerautobahn sowie für die Fernpassroute. In Italien warnt der Club auf der Brennerstrecke, der Pustertaler Staatsstraße und auf der Verbindung Reschenpass - Meran vor Staus, in der Schweiz auf den Routen Basel - Gotthard - Chiasso sowie St. Gallen - Zürich - Bern.

Service:

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: Telefon 0800/510 11 12, von Montag bis Samstag zwischen 8.00 bis 20.00 Uhr. Hier geht es zur Online-Stauprognose des ADAC.

ADAC-Stauprognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
Spektakuläre Routen wie die der Transsibirischen Eisenbahn, der TranzAlpine oder der Copper Canyon Railway – hier darf die Fahrt gerne etwas länger dauern.
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Reisende, die ihren Flug nicht angetreten haben, können sich grundsätzlich fast den gesamten Ticketpreis erstatten lassen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere

Kommentare