Die Bahn verlängert die Gratis-Rückgabe der Fahrkarten bis Sonntag.

Bahn verlängert Gratis-Rücknahme von Tickets

Berlin - Bahnkunden können wegen der anhaltenden Winterprobleme ihre Fahrkarten weiterhin gebührenfrei zurückgeben. Die Bahn verlängerte die Regelung am Donnerstag.

Wer lieber später oder gar nicht mehr reisen will, muss für zuggebundene Fahrkarten und Reservierungen bis einschließlich Sonntag die übliche Erstattungsgebühr nicht bezahlen, wie die Deutsche Bahn am Freitag mitteilte. Sonst sind in der Regel 15 Euro fällig.

Schnee und Eisregen hatten laut Bahn in der Nacht und am Donnerstagvormittag vor allem in Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Hessen und Bayern zu Störungen geführt. Weitere Verspätungen und Ausfälle seien möglich, hieß es.

Auf der Strecke Berlin-München gibt es Verspätungen von eineinhalb Stunden, weil die Züge zwischen Leipzig und Nürnberg über Fulda umgeleitet werden, weil erneut Bäume unter der Schneelast auf die Gleise zu stürzen drohen.

Aus Sicherheitsgründen drosselt die Bahn ihre Hochgeschwindigkeitszüge. Sie fahren bundesweit nur noch höchstens 200 Stundenkilometer. Damit werde verhindert, dass von der Wagenunterseite herabfallende Eisklumpen Schotter hochwirbeln, der die Züge beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror: Kreuzfahrt-Passagiere erlebten echtes Desaster auf dem Schiff
Stellen Sie sich vor: Sie haben für viel Geld eine luxuriöse Kreuzfahrt gebucht. Doch auf dem Schiff angekommen, stellt sich heraus: es ist eine einzige Baustelle.
Horror: Kreuzfahrt-Passagiere erlebten echtes Desaster auf dem Schiff
Finger weg von Gläsern im Hotel - aus diesem ekligen Grund
Sobald Reisende im Hotel ankommen, wollen diese erst einmal die Seele baumeln lassen und entspannen - doch im Zimmer ist nicht alles Gold, was glänzt.
Finger weg von Gläsern im Hotel - aus diesem ekligen Grund
Schock-Moment: Nach Turbulenzen fällt plötzlich das Fenster heraus
Turbulenzen allein sind für Flugpassagiere schon angsteinflößend - doch auf einem Flug der Air Indiafiel plötzlich auch noch das Fenster heraus.
Schock-Moment: Nach Turbulenzen fällt plötzlich das Fenster heraus
Reise-News: Neue Matterhorn-Seilbahn und neuer Freizeitpark
Am Klein Matterhorn wird ab September eine neue Seilbahn den Aufstieg erleichtern. Rund um Saalbach-Hinterglemm können Bergsportler mit einer neuen Alpincard nicht nur …
Reise-News: Neue Matterhorn-Seilbahn und neuer Freizeitpark

Kommentare