+
Die belgische Bahngesellschaft SNCB wird in den kommenden Tagen streiken. Auch der Verkehr zum Brüsseler Flughafen wird voraussichtlich betroffen sein. Foto: Olivier Hoslet

Bahnstreik beeinträchtigt Verkehr zum Brüsseler Flughafen

Wer in den kommenden Tagen in Belgien mit dem Zug unterwegs ist, muss sich auf zahlreiche Störungen einstellen, denn die belgischen Eisenbahner streiken. Probleme sind auch beim Verkehr zum Brüsseler Flughafen zu erwarten.

Brüssel (dpa/tmn) - Der Streik der belgischen Bahngesellschaft SNCB am 22. April wird auch den Verkehr zum Brüsseler Airport beeinträchtigen. Das teilte der Flughafen mit.

Der Betreiber erwartet, dass alle Zug- und Busverbindungen ab Dienstagabend, 22.00 Uhr, bis Mittwochabend, 22.00 Uhr, erheblich gestört sein werden. Die Verantwortlichen des Flughafens raten Reisenden, sich vorab bei ihrem Veranstalter zu informieren und sehr frühzeitig zum Flughafen aufzubrechen.

Auch der Bahnverkehr zwischen Belgien und Deutschland wird vom Streik betroffen sein. Die Deutsche Bahn teilte mit, dass die ICE-Züge der Linie 79, die normalerweise zwischen Brüssel, Lüttich, Aachen, Köln und Frankfurt/Main verkehren, nur zwischen Frankfurt und Aachen fahren werden. Der ICE 10 zwischen Frankfurt/Main und Brüssel endet am 21. April bereits in Lüttich, der ICE 11 zwischen Brüssel und Frankfurt beginnt am 23. April erst in Lüttich.

Die Thalys-Züge der Linie 80 zwischen Paris, Brüssel, Lüttich, Aachen, Köln und Essen fallen am 22. April zwischen Köln und Brüssel sowie in die Gegenrichtung aus. Passagiere können sich aktuell bei der Reiseauskunft oder der Liveauskunft der Deutschen Bahn über ihre Zugverbindung informieren.

Am Brüsseler Flughafen kann ein weiterer Streik die Passagiere betreffen: Zwischen 20. und 24. April soll die Bundespolizei streiken - das führt eventuell dazu, dass bei der Kontrolle von Gästen aus Ländern außerhalb des Schengen-Gebietes lange Schlangen entstehen.

Mitteilung Flughafen Brüssel

Mitteilung Deutsche Bahn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinengefahr in den Alpen geht zurück
Die Lage in den Schnee-Krisengebieten normalisiert sich zunehmend. In vielen Skigebieten sind die Lifte wieder in Betrieb. Auch sind einige gesperrte Straßen und …
Lawinengefahr in den Alpen geht zurück
Nach Unruhen in Simbabwe die Zentren der Metropolen meiden
Nach gewaltvollen Protesten wegen einer Verdopplung der Benzinpreise herrscht in Simbabwe weiterhin ein erhöhtes Risiko für Unruhen. Urlauber sollten vor allem in den …
Nach Unruhen in Simbabwe die Zentren der Metropolen meiden
Experten warnen: Cremen Sie sich im Flugzeug immer mit Sonnenschutz ein
Sie sitzen im Flugzeug gerne am Fensterplatz? Dann schnallen Sie sich jetzt an: Denn hoch über den Wolken droht die Sonne Ihrer Haut Schaden zuzufügen.
Experten warnen: Cremen Sie sich im Flugzeug immer mit Sonnenschutz ein
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?
Ein scheinbar harmloses Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt immer wieder für Aufsehen - bei genauem Hinsehen. Erkennen Sie den Grund?
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?

Kommentare