+
Dem Schneeschuh-Wanderer eröffnet sich, abseits von Straßen und Wegen ein Blick auf die winterliche und unberührte Natur des Bayerischen Waldes.

Winterwandern & Schneeschuh Touren im Bayerischen Wald - Fußspuren im Neuschnee!

Zeit für sich – Zeit für unberührte Natur – entdecken Sie geheimnisvolle Schneegestalten und Tierspuren im frischen Schnee im Bayerischen Wald.

Winter und Wandern… Im Bayerischen Wald geht das hervorragend zusammen– mit über 500 km gewalzten und geräumten Winterwanderwegen im gesamten Gebiet bleiben keine Wünsche offen. Von Achslach bis Zwiesel setzen Schnee und kalte Temperaturen der wohl unmittelbarsten Art des aktiven Naturgenusses keine Grenzen. Wanderungen für alle Ansprüche erwarten die Urlauber: von der rund viereinhalbstündigen Tour zu den Urwaldgebieten am Falkenstein bis zur familientauglichen Tour am Beeren-Bärchenwanderweg in Hohenwart. Ein Abenteuer für sich sind die geführten Nacht- und Fackelwanderungen, wie sie etwa in Bodenmais, Thurmansbang und Zwiesel angeboten werden, ausgedehnte Gipfeltouren, entspannende Kutschenfahrten, Wanderungen durchs Tierfreigelände des Nationalparks oder einfache Spaziergänge auf einem der vielen, gut markierten Wanderwege. Die anschließende Einkehr in eine der zahlreichen gemütlichen Hütten und Gasthöfe entschädigt für manche Anstrengung.

Es ist ein geradezu berauschendes Naturerlebnis mit den Schneeschuhen seine Spuren durch tiefverschneite Wälder zu ziehen, fernab von der Hektik des Alltags.

Eine Herausforderung für die eigene Kraft, dafür umso schöner, ist das Schneeschuhwandern. Dem Wanderer eröffnet sich, abseits von Straßen und Wegen ein Blick auf die winterliche und unberührte Natur des Bayerischen Waldes. Dort finden sich vielerorts eigene Schneeschuhwege und ein regelmäßiges Angebot geführter Touren. Und wer die herausragenden Berge wie Arber, Geißkopf und Pröller auf eigene Faust erkunden will, der kann mit GPS die Schneeschuh-Touren meistern. Im Nationalparkgebiet werden Sie von erfahrenen „Rangern“ durch die Wildnis geführt, selbstverständlich wird hierbei auf die Tierwelt größte Rücksicht genommen, während tiefverschneite Baumgestalten den Wanderer auf traumhaften Wanderungen durch die geheimnisvolle Winterlandschaft begleiten.

Impressionen "Winter im Bayerischen Wald"

Winter im Bayerischen Wald

Besonders der vom Deutschen Wanderverband zertifizierte Qualitätsweg „Goldsteig“ bietet mit 660 Kilometer Wanderstrecke beste Möglichkeiten für attraktive und anspruchsvolle Touren. Quer durch fünf Naturparks, vorbei an mittelalterlichen Burgen, etlichen Tausender-Gipfeln und ausgezeichnet als einer der zehn besten Wanderwege Deutschlands zieht sich der Goldsteig durch den Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald. Auch im Winter ist er ein guter Tipp für Liebhaber aktiver Erholung und Erlebnishungrige in der Natur. Denn es ist ein geradezu berauschendes Naturerlebnis mit den Schneeschuhen seine Spuren durch tiefverschneite Wälder zu ziehen, fernab von der Hektik des Alltags. Man begegnet der Schönheit und Größe der Natur, die Stille wird fast greifbar, eine Wanderung nahezu zur Meditation.

Nach einem kalten Wintertag heißen Sie die Goldsteig-Ge(h)nuss-Partner herzlich willkommen. Ausgewählte Häuser im Bayerischen Wald hat der Deutsche Wanderverband als Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland zertifiziert - bestimmte von ihnen stehen als Gehnuss-Gastgeber als besonders wanderfreundliche Partner bereit. Bei ihnen locken beispielsweise die Köstlichkeiten der regionalen Küche und praktische Wanderpauschalen.

Weitere Informationen:

Winterwandern und Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald

Hier geht´s zu den Prospekten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaub in Holland: Corona-Hotspots und Maskenpflicht - was jetzt wichtig ist
Trotz des Coronavirus zieht es aktuell viele Reisende in die Niederlande. Doch auch das Nachbarland hat Maßnahmen wie die Mundschutzpflicht getroffen.
Urlaub in Holland: Corona-Hotspots und Maskenpflicht - was jetzt wichtig ist
Urlaub in Kroatien: Rekordhoch an Infektionen - erstes Land gibt Reisewarnung heraus
Ist der Urlaub 2020 in Kroatien trotz Coronavirus sicher? Die Zahl der Neuinfektionen ist derzeit auf einem Rekordhoch. Touristen aus Deutschland müssen diese Regeln …
Urlaub in Kroatien: Rekordhoch an Infektionen - erstes Land gibt Reisewarnung heraus
Nicht Sylt, nicht Tegernsee: Dieser deutsche Urlaubsort ist begehrter denn je
Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben viele Deutsche im Urlaub innerhalb der Landesgrenzen. Ein Reiseort hat besonders an Interesse gewonnen - und sogar Sylt überholt.
Nicht Sylt, nicht Tegernsee: Dieser deutsche Urlaubsort ist begehrter denn je
Was die Spanien-Reisewarnung für Urlauber bedeutet
Aus der Traum vom Mallorca-Urlaub? Die erneute Reisewarnung für fast ganz Spanien inklusive der Balearen bringt viele Urlaubspläne durcheinander. Die Szenarien im …
Was die Spanien-Reisewarnung für Urlauber bedeutet

Kommentare