Am Londoner Flughafen Heathrow

Beinah-Zusammenstoß zwischen Airbus und Drohne

London - Am Londoner Flughafen Heathrow ist im Sommer ein Passagierflugzeug nur knapp einem Zusammenstoß mit einer Drohne entgangen.

Wie die "Sunday Times" unter Berufung auf Ausschnitte aus einem amtlichen Report berichtete, ereignete sich der Vorfall am 22. Juli in 213 Metern Höhe. Beteiligt waren demnach ein Airbus A320, der bis zu 180 Passagiere transportieren kann, und ein unbemanntes Fluggerät. Der vollständige Bericht soll demnach am Freitag veröffentlicht werden.

Einige Drohnenmodelle können schon für umgerechnet 38 Euro in Geschäften für Elektronikzubehör erworben werden. Derzeit sind solche Drohnen in Großbritannien Renner als Geschenke für Weihnachten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
Flugzeug-Essen schmeckt nicht besser als anderes Essen, eher im Gegenteil. Dennoch: Passagiere essen es gerne - und viel davon. Schmeckt das Essen in der Luft etwa …
3.400 Kalorien pro Flug: Darum schmeckt Flugzeug-Essen so gut
Flugverspätung wegen Pushback-Fahrzeug: Keine Entschädigung
Bei deutlichen Flugverspätungen können sich Reisende oft von der Airline eine Entschädigung auszahlen lassen - jedoch nicht, wenn das sogenannte Pushback-Fahrzeug zur …
Flugverspätung wegen Pushback-Fahrzeug: Keine Entschädigung
Richard Löwenherz in der Südpfalz, Bergfilme am Arlberg
Wie war wohl das Leben von Richard von Löwenherz? Das können Interessierte auf der Burg Trifels und in Speyer herausfinden. Beim Herbstfestival Östgötadagarna wird das …
Richard Löwenherz in der Südpfalz, Bergfilme am Arlberg
Diese Neuerungen kommen Sie bei Ryanair teuer zu stehen
Sitzplätze, Gepäck und Extrakosten: Ryanair wirbt mit günstigen Flügen - doch wer nicht aufpasst, tappt auch bei der Discount-Airline in teure Kostenfallen.
Diese Neuerungen kommen Sie bei Ryanair teuer zu stehen

Kommentare