Am Londoner Flughafen Heathrow

Beinah-Zusammenstoß zwischen Airbus und Drohne

London - Am Londoner Flughafen Heathrow ist im Sommer ein Passagierflugzeug nur knapp einem Zusammenstoß mit einer Drohne entgangen.

Wie die "Sunday Times" unter Berufung auf Ausschnitte aus einem amtlichen Report berichtete, ereignete sich der Vorfall am 22. Juli in 213 Metern Höhe. Beteiligt waren demnach ein Airbus A320, der bis zu 180 Passagiere transportieren kann, und ein unbemanntes Fluggerät. Der vollständige Bericht soll demnach am Freitag veröffentlicht werden.

Einige Drohnenmodelle können schon für umgerechnet 38 Euro in Geschäften für Elektronikzubehör erworben werden. Derzeit sind solche Drohnen in Großbritannien Renner als Geschenke für Weihnachten.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hamburgs Barkassen-Reeder legen los
Was dem Venezianer seine Gondel, ist dem Hamburger seine Barkasse: einfach nicht wegzudenken aus dem Hafen. Für die Touristen rüsten die traditionsreichen Reedereien auf.
Hamburgs Barkassen-Reeder legen los
Harzer Kultur-Winter feiert Geburtstag
Auch wer nicht zum Skilaufen in den Harz kommt, muss sich nicht langweilen. Der Kultur-Winter lockt mit einem bunten Programm an Ausstellungen und Events. Gäste bekommen …
Harzer Kultur-Winter feiert Geburtstag
Wanderverband zeichnet zehn neue Qualitätswege aus
Wanderwege gibt es viele. Doch was einen auf den Routen erwartet, ist für Ortsunkundige kaum zu erahnen. Damit das Wandern zu einem schönen Erlebnis wird, zeichnet der …
Wanderverband zeichnet zehn neue Qualitätswege aus
Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten
Sich in der Karibik sonnen, jeden Tag Spannendes erleben und davon ein paar Fotos posten? Eine Luxus-Kreuzfahrtlinie bietet eine außergewöhnliche Stelle an.
Schiff ahoi! Luxus-Kreuzer sucht Instagram-Praktikanten

Kommentare