+
Beim Fliegen geht der Trend zum Einzelstück.

Air Berlin ändert die Gepäckbestimmungen

Berlin - Wer seinen Koffer packt muss vor allem bei Flugreisen genau aufs Gepäck-Gewicht achten. Jetzt hat die Fluglinie Air Berlin ihre Gepäckbestimmungen geändert. 

Lesen Sie mehr:

„Stückkonzept“ - Ein Koffer muss genügen

Checkliste: Das gehört in den Koffer

Übergepäck? Tipps für einen leichten Koffer

Clever packen

Die Gepäckregelungen bei den Fluggesellschaften

In Zukunft dürfen Passagiere in der Economy-Klasse nur noch einen Koffer mit einem Gewicht bis 23 Kilogramm kostenlos aufgeben, teilte die Fluggesellschaft mit. Für jedes zusätzliche Gepäckstück müssen sie 50 Euro bezahlen, solange es maximal 23 Kilo wiegt. Wiegt der Koffer mehr, werden 100 Euro fällig. Die neuen Gepäckregeln gelten für Buchungen ab dem 1. September mit Abflug ab dem 1. Mai 2012. Bislang können Kunden der Economy-Klasse mehrere Gepäckstücke kostenlos aufgeben. Allerdings dürfen diese höchstens 20 Kilo schwer sein. Jedes zusätzliche Kilo bezahlen Fluggäste extra.

dpa

GEPÄCK-INFOS

Im Internet kann man auf www.freigepaeckgrenze.de die jeweiligen Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaften finden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Steht Ihre Zahnbürste auch immer im Zahnputzbecher im Hotelbad herum? Nach diesem Artikel werden Sie sich das sicher ganz schnell abgewöhnen...
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten
Technische Störungen, erhöhtes Personenaufkommen oder Personenschaden: Auskünfte der Deutschen Bahn wirken rätselhaft bis kurios. Was steckt also dahinter?
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten
Keine Lust auf Sightseeing: Danach wählen Urlauber angeblich das Reiseziel aus
Nicht etwa beeindruckende Bauten oder schöne Strände stehen im Vordergrund: Die Millennials machen die Wahl ihres Reiseziels von etwas ganz anderem abhängig.
Keine Lust auf Sightseeing: Danach wählen Urlauber angeblich das Reiseziel aus
Seilrutschen in der Emirate und Radwandern in Schweden
Zur längsten Seilrutsche der Welt in Ras al Khaimah gelangen Reisende mit einem neuen Bus-Shuttle. Wer Fahrradtouren liebt, kann ab Sommer 2019 einen neuen Küsten-Radweg …
Seilrutschen in der Emirate und Radwandern in Schweden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.