+
Weihnachtsbaum am New Yorker Rockefeller Center leuchtet

Der berühmteste Weihnachtsbaum leuchtet

New York - Der wohl bekannteste Weihnachtsbaum der Welt strahlt wieder. Die Fichte ist gute 22 Meter hoch und steht bis zum 7. Januar am New Yorker Rockefeller Center.

Der Baum wurde mit acht Kilometer Draht verkabelt, um die Kerzen an den Ästen zum Leuchten zu bringen. Seit ein paar Jahren werden energiesparende LED-Lämpchen benutzt. Jedes Jahr kommen zwei bis drei Millionen New Yorker und Touristen, um sich den Baum anzuschauen. Die Tanne steht bis zum 7. Januar, dann wird sie in Bauholz für Obdachlose verwandelt.

Am Mittwochabend wurde der große Baum am New Yorker Rockefeller Center mit großer Show beleuchtet. Mit dabei waren Stars wie Justin Bieber, Michael Bublé, Usher und Neil Diamond - und Tausende Schaulustige. Auf den roten Knopf zum Anschalten der 30. 000 LED-Lichter drückte wie immer New Yorks Bürgermeister, seit zehn Jahren Michael Bloomberg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus absurdem Grund: Mann darf nicht durch Sicherheitscheck
Ein Mann will von Island zurück in seine Heimat England reisen. Doch am Flughafen wird er nicht durch den Sicherheitscheck gelassen - aus einem absurden Grund.
Aus absurdem Grund: Mann darf nicht durch Sicherheitscheck
Urlaub mit Hund in Deutschland: Die beliebtesten Reiseziele
Urlaub in Deutschland ist bei vielen Deutschen beliebt. Gerade Hundebesitzer machen gerne Urlaub hierzulande. Doch wo geht das am besten und was ist zu beachten?
Urlaub mit Hund in Deutschland: Die beliebtesten Reiseziele
Karibikreise á la "Germany's Next Topmodel" gefällig?
Ab 8. Februar 2018 wird wieder "Germany's next Topmodel" gesucht. Die Staffel startet dieses Mal in der Karibik - und die ist wirklich ein traumhaftes Reiseziel.
Karibikreise á la "Germany's Next Topmodel" gefällig?
Fridolin-Weg ist "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"
In Mecklenburg-Vorpommern hat jetzt der erste Wanderweg im Binnenland eine Auszeichnung erhalten: Der Fridolin-Weg führt Wanderer auf den Spuren Hans Falladas durch die …
Fridolin-Weg ist "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"

Kommentare