News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet

News-Ticker: Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet
+
Weihnachtsbaum am New Yorker Rockefeller Center leuchtet

Der berühmteste Weihnachtsbaum leuchtet

New York - Der wohl bekannteste Weihnachtsbaum der Welt strahlt wieder. Die Fichte ist gute 22 Meter hoch und steht bis zum 7. Januar am New Yorker Rockefeller Center.

Der Baum wurde mit acht Kilometer Draht verkabelt, um die Kerzen an den Ästen zum Leuchten zu bringen. Seit ein paar Jahren werden energiesparende LED-Lämpchen benutzt. Jedes Jahr kommen zwei bis drei Millionen New Yorker und Touristen, um sich den Baum anzuschauen. Die Tanne steht bis zum 7. Januar, dann wird sie in Bauholz für Obdachlose verwandelt.

Am Mittwochabend wurde der große Baum am New Yorker Rockefeller Center mit großer Show beleuchtet. Mit dabei waren Stars wie Justin Bieber, Michael Bublé, Usher und Neil Diamond - und Tausende Schaulustige. Auf den roten Knopf zum Anschalten der 30. 000 LED-Lichter drückte wie immer New Yorks Bürgermeister, seit zehn Jahren Michael Bloomberg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Warum diese besondere Art von Wellen so gefährlich ist
Ein faszinierendes Naturschauspiel, das Sie jedoch nicht unterschätzen sollten: Wenn das Meer aussieht wie ein Schachbrett ist Vorsicht geboten.
Warum diese besondere Art von Wellen so gefährlich ist
Türkei-Touristen unbeeindruckt von Appell zur Vorsicht
Vor einem Monat verschärfte die Bundesregierung ihren Kurs gegenüber der Türkei. Privatreisende rief Außenminister Gabriel zu erhöhter Vorsicht auf.
Türkei-Touristen unbeeindruckt von Appell zur Vorsicht

Kommentare