+
Versicherungsschutz für die ganze Familie: Diese Reiseversicherungen bieten die besten Leistungen.

Stiftung Warentest

Die besten Auslandsreise-Krankenversicherungen für Familien

  • schließen

Auslands­reise-Kranken­versicherungen sind für Familien im Urlaub besonders wichtig. Ein Tarifwechsel verspricht bessere Leistungen – zu geringeren Beiträgen.

Ein Arzt­besuch im Ausland kann teuer werden, denn die gesetzliche Krankenkasse über­nimmt nicht alle Kosten. Stiftung Warentest hat 39 Familien­-Tarife zu Auslandsreise-Kranken­versicherungen ausgewertet. Die Testsieger versprechen günstige Tarife und bessere Leistungen. 

Versicherungen für Familien auf Reisen: Sparen mit umfangreicheren Leistungen

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt nur für ambulante und stationäre Behand­lungen inner­halb der EU sowie in Staaten, mit denen ein Sozial­versicherungs­abkommen besteht.

Darüber hinaus werden aber keine Kosten übernommen, die die Krankenkassensätze des entsprechenden Reise­landes über­steigen. Auch Rechnungen von Privatärzten und -kliniken im Ausland werden nicht erstattet. Bei Auslandsreise außer­halb Europas zahlt die gesetzliche Krankenkasse gar nicht.

Auch Auslands­kranken­versicherungen, die über die Kreditkarten laufen, schützen nicht immer zuver­lässig. Die Versicherungs­bedingungen werden oft nicht an aktuelle Stan­dards angepasst. Ein Rück­trans­port wird bei älteren Verträgen beispielweise häufig nur bezahlt, wenn er medizi­nisch notwendig ist.

Daher wird bei Fernreisen dringend zu einer extra Auslandsreise-Krankenversicherung geraten - gerade, wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind und sich um ihre Sicherheit auf der Reise sorgen.

Testsieger: Die besten Auslandsreise-Krankenversicherungen für Familien 2017

Sehr gute Tarife gibt es laut Test bereits ab rund acht Euro Jahres­beitrag. Die Testsieger-Tarife ab knapp zehn Euro pro Jahr: Der ReiseMed Tarif RD von der DKV landet zusammen mit der RD der Ergo Versicherung auf Platz 1 des Tests. Beide erhielten das Qualitätsurteil "Sehr gut" (0,8).

Sowohl die allgemeinen Bedingungen und Verständlichkeit, als auch der Krankenrücktransport, Kinderbetreuung, medizinische Leistungen sowie Leistungen für Schäden durch Krieg, Pandemie und Kernenergie wurden sehr gut bewertet. Der Grundbeitrag für Neuverträge liegt hier bei 19,80 Euro für die jeweilige Versicherung. Dabei sind Kinder bis zum Alter von 17 Jahre mitversichert.

Weitere, sehr gut bewertete Versicherungsangebote gibt es von TravelSecure, Concordia und Gothaer, auch sie lagen im Test weit vorne und erfüllten alle bewerteten Aspekte positiv.

Nur befriedigend oder ausreichend bewertet wurden die Versicherungen der Alte Oldenburger (3,2), die AGA / AWP P&C (3,3) sowie die AMC-Versicherung der Europa-Versicherung (4,3). Das Versicherungsangebot "Kombipaket Basis" der ISA / Mapfre fiel mit einem mangelhaften Ergebnis sogar durch den Test (5,0).

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Von Simona Asam

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Ostseebäder planen Änderungen der Kurtaxe
Zum Saisonstart werden die Kosten für Kurtaxen erhöht. Da die Änderungen nicht für alle Seebäder einheitlich geregelt sind, sollten sich Urlauber vor Ort informieren.
Mehrere Ostseebäder planen Änderungen der Kurtaxe
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Die ARD kritisierte in einer Doku das Geschäftsmodell von Ryanair (wir berichteten). Nun meldet sich die Fluggesellschaft zu Wort und weist die Vorwürfe zurück.
Ryanair weist Behauptungen der ARD-Doku zurück
Veranstalter haftet bei Kreuzfahrten für Gepäckverspätung
Am Flughafen gelandet und bereit für die Kreuzfahrt - doch das Gepäck ist verspätet. Das ist mehr als ärgerlich. Wer seine Seereise als Pauschalpaket mit Flug gebucht …
Veranstalter haftet bei Kreuzfahrten für Gepäckverspätung
Mainau geht mathematischen Spuren in der Natur nach
Welche geometrischen Figuren lassen sich in Blumen und Bäumen entdecken? Und was haben mathematische Zahlenfolgen mit der Natur zu tun? Fragen wie diese will die …
Mainau geht mathematischen Spuren in der Natur nach

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare