1 von 12
See, Meer oder Berge? An diesen Orten sollten Sie mal ein Zelt aufschlagen: Hier finden sie die besten Camingplätze der Welt:
2 von 12
Einer der schönsten Campingplätze südlich des Äquators: Majestätisch thront der Cotopaxi Ecuador über den Wolken. Doch der Vulkan Cotopaxi ist immer wieder aktiv. 
Nationalpark Cotopaxi in Ecuador
3 von 12
Nationalpark Cotopaxi in Ecuador.
4 von 12
Eingeschneit und eingenebelt beim Camping in Ecuador.
5 von 12
Camping in Ecuador: Schlafen unter den Sternen und am Fuße einer beeindruckenden Bergkulisse.
6 von 12
Glacier Nationalpark – Montana, USA: Der Glacier Nationalpark reicht bis über die US-Kanadische Grenze. Der Park ist besonders berühmt für das Fliegenfischen und etwa 1.126 Kilometern Wanderwege.
7 von 12
Haleakala Nationalpark – Maui, Hawaii, USA 
8 von 12
Sangla Tal – Sangla, Indien: Im bewaldeten Tal von Sangla gibt es Camping par Excellence. Vom Zelt bis hin zu voll ausgestatteten Kabinen gibt es alles, was das Camperherz begehrt.

Die besten Campingplätze der Welt

Die besten Campingplätze der Welt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Urlaub im Paradies Neukaledonien
Ein Stück Frankreich im Pazifik und eine ziemliche Idylle dazu: In Neukaledonien kann es passieren, dass man einen kilometerlangen Sandstrand ganz für sich allein hat. …
Urlaub im Paradies Neukaledonien
Voodoo und Kolonialerbe in Togo
Urlaub in Togo? Das kleine Land in Westafrika war einst eine deutsche Kolonie und ist immer noch ein exotisches Reiseziel. Besucher können durch einfache Dörfer ziehen, …
Voodoo und Kolonialerbe in Togo
Kulturhauptstadt Matera in Italien bietet biblische Kulisse
Wie eine große Weihnachtskrippe sehe Matera aus, sagen manche. Das italienische Bergdorf ist 2019 Europäische Kulturhauptstadt und wirkt, als könnte Jesus jeden Moment …
Kulturhauptstadt Matera in Italien bietet biblische Kulisse
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht
Beeindruckende Aufnahmen: Ein neuer Bildband zeigt, wie sich unsere Welt am Beginn des dritten Jahrtausends darstellt und wie sehr sie sich im Umbruch befindet.
Satellitenaufnahmen der Welt zeigen kleinste Details der Erde aus Weltraumsicht