+
Am Berliner Flughafen Tegel hat ein betrunkener Australier Polizisten angegriffen. Einem zerris er sogar das Hemd. Dass er nicht nach Amsterdam weiterfliegen durfte, fand er offenbar gar nicht lustig.

Flughafen Tegel: Besoffener Australier rastet aus

Ein betrunkener Passagier ist am Berliner Flughafen Tegel vorübergehend festgenommen worden, nachdem er einen Polizisten attackiert hatte. Die Airline hatte sich geweigert, den 44-Jährigen Australier nach Amsterdam mitzunehmen.

Mitarbeiter des Flughafens forderten ihn erfolglos auf, den Sicherheitsbereich zu verlassen, wie die Bundespolizei mitteilte. Er schien zunächst einsichtig, als Polizisten die Forderung wiederholten. Dann habe der Betrunkene aber plötzlich einen der Beamten angegriffen und dessen Hemd zerrissen.

Die Streife nahm den Australier fest. Dabei habe er erheblichen Widerstand geleistet, mehrfach versucht, die Beamten zu bespucken und sie beleidigt. Sich selbst habe er leicht im Gesicht verletzt, hieß es.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab demnach einen Wert von 1,63 Promille. Gegen den Mann wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Die Berliner Polizei vernahm ihn, danach kam er wieder auf freien Fuß.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Gutes Verhalten gilt auch in 10.000 Metern Höhe. Daher sollten sich diese Passagiertypen das nächste Mal genauer überlegen, ob ihr Verhalten angebracht ist.
Diese Art von Passagieren nervt Flugbegleiter am meisten
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Frauen packen anders als Männer? Eine Umfrage legt dies nahe. Demnach gehen sie dabei vor allem systematischer vor. Doch am Ende könnte dennoch zu viel im Koffer landen.
Frauen packen häufiger zu viel ein - aber eher mit System
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Turbulenzen im Flugzeug treten häufig spontan auf. Nicht selten kommen Passagiere und Crew dabei zu Schaden. Das könnte sich ab nächstem Jahr ändern.
Können Flugzeuge Turbulenzen schon bald vorzeitig erkennen?
Europäische Route der Backsteingotik
Der rote Backstein prägt die Landschaft Nordeuropas - als Baustoff für Kirchen, Rathäuser oder Giebelhäuser. Vor zehn Jahren gründete sich der Verein "Europäische Route …
Europäische Route der Backsteingotik

Kommentare