+
Am Berliner Flughafen Tegel hat ein betrunkener Australier Polizisten angegriffen. Einem zerris er sogar das Hemd. Dass er nicht nach Amsterdam weiterfliegen durfte, fand er offenbar gar nicht lustig.

Flughafen Tegel: Besoffener Australier rastet aus

Ein betrunkener Passagier ist am Berliner Flughafen Tegel vorübergehend festgenommen worden, nachdem er einen Polizisten attackiert hatte. Die Airline hatte sich geweigert, den 44-Jährigen Australier nach Amsterdam mitzunehmen.

Mitarbeiter des Flughafens forderten ihn erfolglos auf, den Sicherheitsbereich zu verlassen, wie die Bundespolizei mitteilte. Er schien zunächst einsichtig, als Polizisten die Forderung wiederholten. Dann habe der Betrunkene aber plötzlich einen der Beamten angegriffen und dessen Hemd zerrissen.

Die Streife nahm den Australier fest. Dabei habe er erheblichen Widerstand geleistet, mehrfach versucht, die Beamten zu bespucken und sie beleidigt. Sich selbst habe er leicht im Gesicht verletzt, hieß es.

Eine Atemalkoholkontrolle ergab demnach einen Wert von 1,63 Promille. Gegen den Mann wird wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt. Die Berliner Polizei vernahm ihn, danach kam er wieder auf freien Fuß.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklig: Was dieser Mann nach Belästigung in Flugzeug macht, schießt den Vogel ab
Ein Mann belästigt im Flugzeug zwei Frauen und wird auf einen anderen Platz versetzt. Doch dann eskaliert die Situation erst richtig.
Eklig: Was dieser Mann nach Belästigung in Flugzeug macht, schießt den Vogel ab
Von 10.000 auf 500 Meter: Flug-Erlebnis traumatisiert Passagiere
Die Mutter aller Luftlöcher? Für Passagiere muss es der Albtraum sein: Ein Flugzeug stürzt von 10.000 Metern Höhe auf 500 Meter in die Tiefe - Panik bricht aus.
Von 10.000 auf 500 Meter: Flug-Erlebnis traumatisiert Passagiere
Urlaub in Amsterdam: Die besten Aktivitäten in der niederländischen Hauptstadt
Amsterdam ist ein kleines Juwel. Wer noch nie dort war, sollte das schleunigst tun – denn wer bereits dort war, möchte immer wieder dorthin zurück.
Urlaub in Amsterdam: Die besten Aktivitäten in der niederländischen Hauptstadt
Giftquallen auf dem Rückzug: Mallorca hebt Badeverbote auf
Eine giftige Quellenart hält Urlauber auf Mallorca und anderswo in Spanien vom Wasser fern. Biologen warnen jedoch vor Panikmache. Der Spuk, sagen sie, könnte sich bald …
Giftquallen auf dem Rückzug: Mallorca hebt Badeverbote auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.