Notlandung in Tokio

Video: Horror an Bord einer Boeing 777

20 Minuten lang dauerte der Alptraum für die Passagiere bei einem Flug über Japan: Heftige Turbulenzen schüttelten eine Maschine der American-Airlines erbarmungslos durch, wie ein Handy-Video zeigt.

Bei Turbulenzen während eines American-Airlines-Flugs AA280 sind über Japan rund ein Dutzend Passagiere verletzt worden. Die Maschine musste auf dem Weg von der südkoreanischen Hauptstadt Seoul zur US-Stadt Dallas in Tokio eine Notlandung einlegen, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo am Mittwoch unter Berufung auf das Verkehrsministerium. Rund ein Dutzend der 240 Passagiere und 15 Besatzungsmitglieder sei leicht verletzt worden.

Passagieren der Boeing 777 wurde gerade das Abendessen serviert, als die Maschine plötzlich heftig zu wackeln begann. Getränke und Gerichte flogen durch die Kabine, einige der 240 Passagiere gerieten in Panik, hieß es. Eine Frau und ein männlicher Flugbegleiter wurden demnach während der 20 Minuten andauernden Turbulenzen schwer verletzt. 

Im Norden Japans hatte es am Mittwoch einen starken Schneesturm mit heftigem Wind gegeben. Aufgrund der extremen Wetterbedingungen mussten fast 300 Flüge gestrichen werden, wovon mehr als 18.000 Fluggäste betroffenen waren, berichtet die Nachrichtenagentur Jiji Press.

In Teilen der nördlichen Hauptinsel Hokkaido fielen laut der Wetterbehörde binnen 24 Stunden mehr als 70 Zentimeter Schnee. An der Küste warnen die Behörden in Tokio vor einer Sturmflut. 730 Familien an der Küste wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Dutzende Fahrzeuge steckten im Schnee fest.

AFP/dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Youtube.com Handyvideo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Fast überall wird öffentlich telefoniert - jedoch nicht im Flugzeug. Das soll auch so bleiben, findet laut einer Umfrage die Mehrheit der deutschen Flugreisenden.
Warum Passagiere im Flugzeug nicht telefonieren sollen
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Am beliebten "Ballermann" auf Mallorca häufen sich die Verbote. Nun kommen weitere Vergehen hinzu, die richtig teuer werden können. 
Bis zu 3.000 Euro Strafe: Verbote auf Mallorca immer drastischer
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Wer noch nie auf einer Kreuzfahrt war, der weiß es vielleicht nicht: Passagiere sollten an Bord keine grünen Socken tragen – und zwar aus einem bestimmten Grund.
Aus diesem Grund sollten Sie nie grüne Socken auf Kreuzfahrt tragen
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen
Häufig ist es günstiger einen Mietwagen schon vor der Reise für den Urlaubsort zu buchen. Doch was passiert, wenn sich die Anreise verzögert und der Abholtermin nicht …
Für Abholung des Mietwagens Zeit einplanen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.