+
Die Bundespolizei warnt Reisende nun vor vermeintlich belanglosen Scherzen an der Sicherheitskontrolle.

Sicherheitskontrollen

"Bombe im Handgepäck": Das ist kein Spaß

"Na, haben Sie die Bombe gefunden?" oder "Geben Sie mir jetzt meine Bombe und das Kinderspielzeug zurück?" Solche und ähnliche Scherze sollte man sich bei Luftsicherheitskontrollen verkneifen - ansonsten droht eine Strafanzeige.

So wies die Bundespolizeidirektion am Frankfurter Flughafen unlängst anhand eines aktuellen Beispiels darauf hin, dass auch lapidar dahingesagte Äußerungen in diese Richtung schwere Folgen für Reisende haben können: Eine 40-jährige Frau, die am 10.05.2015 nach Wien fliegen wollte, hatte im Rahmen der Sicherheitskontrolle scherzhaft gleich mehrmals behauptet, eine Bombe im Handgepäck zu haben. Doch mit den Beamten am Frankfurt Airport war nicht zu spaßen: Sie unterzogen der Frau umgehend einer intensiven, manuellen und zeitintensiven Luftsicherheitskontrolle.

Obwohl dabei keine Bombe zu Tage gefördert wurde, gab es für die Dame eine Strafanzeige "wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten". In Konsequenz lehnte auch die Airline die Beförderung der Frau ab - ihre geplante Wien-Reise war also geplatzt. 

Die Bundespolizei warnt Reisende nun vor vermeintlich belanglosen Scherzen wie diesen und mahnt, die Luftsicherheitskontrollen ernst zu nehmen: "Informieren Sie sich vor Antritt Ihrer Reise, welche Gegenstände Sie im Hand- und Reisegepäck mitnehmen dürfen und folgen Sie den Anweisungen der Luftsicherheitsassistenten, die im Auftrag der Bundespolizei die Luftsicherheitskontrollen durchführen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

Kommentare