+
Reisende besuchen Botsuana wegen seiner Natur und den wilden Tieren. Ab dem 1. Juni wird jedoch eine Touristenabgabe fällig. Foto: Charles Thalefang/dpa

Tourismus-Förderung

Botsuana führt Touristenabgabe von 30 US-Dollar ein

Hauptattraktion Botsuanas ist die Kalahari mit ihrer vielfältigen Vegetation und Tierwelt. Wer sie erleben will, muss meist schon für teure Unterkünfte zahlen. Nun kommt noch eine Touristenabgabe hinzu.

Gaborone (dpa/tmn) - In Botsuana im südlichen Afrika müssen ausländische Reisende vom 1. Juni 2017 an eine neue Touristenabgabe zahlen. Die Gebühr in Höhe von 30 US-Dollar (etwa 27,50 Euro) wird bei der Einreise am Flughafen oder an der Grenze erhoben.

Reisende können in bar sowie per EC- oder Kreditkarte zahlen. Darauf weist das Fremdenverkehrsbüro von Botsuana auf seiner Webseite hin. Nach der Zahlung erhalten Reisende einen Beleg, der zusammen mit dem Pass vom Grenzbeamten gestempelt wird. Der Zahlungsbeleg ist 30 Tage gültig, auch bei mehrfacher Einreise.

Die neue Gebühr soll zur weiteren Förderung des Tourismus eingesetzt werden, erklärt das Fremdenverkehrsbüro. Das touristische Fachmagazin "Travel One" hatte online über die neue Abgabe für Touristen berichtet.

Botsuana setzt auf hochwertigen Urlaub. Die Aufenthalte in den Safari-Lodges kosten nicht selten mehrere hundert Euro pro Nacht. Das Nachbarland von Südafrika und Namibia ist für seine Natur und wilde Tiere bekannt. Beliebteste Sehenswürdigkeit ist das Okavango-Delta.

Informationen zur Steuer von der Botswana Tourism Organisation

Bericht von "Travel One"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
Das 'Blue Hole' im Roten Meer ist anziehend und unheimlich zugleich. Etwa 200 Taucher haben hier bereits den Rausch der Tiefe mit ihrem Leben bezahlt.
Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Der selbstgewählte Sitz kostet eine Gebühr, das bevorzugte Einsteigen ebenso: Flugtickets sind zur Discountware geworden, bei der jedes Extra zusätzlich bezahlt werden …
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Warum Flugzeuge so hoch fliegen und wie hoch sie überhaupt fliegen können: Diese Frage stellt man sich oft, wenn man im Flieger über den Wolken verweilt.
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.