+
Im vergangenen Jahr sind die Hotelpreise hierzulande gestiegen.

Übernachtungskosten

Buchungsportal: Hotelpreise in Deutschland 2015 gestiegen

Für Hotelzimmer müssen Übernachtungsgäste in Deutschland immer mehr bezahlen. Inzwischen liegt der Durchschnittspreis bei 111 Euro.

Berlin - In Deutschland mussten Gäste im vergangenen Jahr für die Hotelübernachtung mehr zahlen als im Vorjahr. Die durchschnittlich gezahlten Übernachtungspreise von Besuchern aus dem In- und Ausland stiegen um vier Prozent auf durchschnittlich 111 Euro.

2014 waren es 107 Euro. Das geht aus dem Hotel Price Index des Buchungsportals Hotels.com hervor. Ermittelt wurden die Preise, die Reisende tatsächlich für eine Übernachtung zahlten. Weltweit zahlten Hotelgäste allerdings nur ein Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Hotelpreise in Nordamerika haben es besonders in sich: So bezahlten deutsche Gäste in Key West 18 Prozent mehr für die Übernachtung, der durchschnittlich gezahlte Preis lag bei 221 Euro. New York verbucht ein Plus von 3 Prozent auf 201 Euro, Boston ein Plus von 19 Prozent auf 192 Euro. Günstiger wurden zum Beispiel Rio de Janeiro (minus 23 Prozent auf 130 Euro) und Moskau (minus 23 Prozent auf 99 Euro). Mit dem Hotel Price Index erfasst Hotels.com seit 2004 die Entwicklung der Übernachtungskosten weltweit.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Urlaub ist zur Erholung da, um neue Länder zu erkunden und fremde Kulturen zu entdecken. Doch nicht selten geht so ein Aufenthalt im vermeintlichen Urlaubsparadies nach …
Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
München - Trotz der Verschärfung des Reisehinweises für die Türkei erwartet der Veranstalter FTI keine größeren Buchungsrückgänge für das Urlaubsziel.
Türkei-Reisehinweise: FTI erklärt erste Auswirkungen
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Ein Flugzeug-Essen ist meist nicht außergewöhnlich - dennoch freuen sich viele Passagiere darauf. Es sei denn, Sie kriegen etwas anderes als erwartet...
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Nach den verschärften Reisehinweisen werden nun noch mehr Deutsche Erdogans Türkei fernbleiben. Leiden werden darunter in erster Linie Erdogans Kritiker an der Küste.
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet

Kommentare