+
Einer Stichprobe des Internetportals Tripadvisor zufolge ist ein Urlaub auf den Kanaren relativ günstig. Zu der Inselgruppe gehört auch Lanzarote. Foto: Peter Zimmermann

Buchungsportal: Kanaren sind günstiges Reiseziel im Winter

München (dpa/tmn) - Wer seinen Winterurlaub in einer warmen Klimazone verbringen möchte, muss nicht immer ein Vermögen ausgeben. Ein Buchungsportal hat die günstigsten Reiseziele der laufenden Saison ausfindig gemacht - Sonne inklusive.

Die Kanaren sind ein relativ günstiges Urlaubsziel für den Winter. Das hat zumindest eine Stichprobe des Internetportals Tripadvisor ergeben. Ausgehend von einer vierköpfigen Familie wurden die Reisekosten für einen einwöchigen Aufenthalt in weltweit beliebten Urlausborten errechnet. Platz eins der günstigsten Ziele belegt Fuerteventura. Für eine Ferienunterkunft zahlen Reisende dort rund 480 Euro, ein Mietauto kostet 119 Euro, ein gemeinsames Essen 54 Euro. Platz zwei belegt Teneriffa. Ein drittes Ziel auf den Kanaren befindet sich ebenfalls unter den Top Ten: Lanzarote.

Für wenig Geld können Urlauber außerdem in Goa, Indien, oder auf Grenada in der Karibik Sonne tanken. Allerdings wurden die Kosten für den Flug nicht in die Berechnung einbezogen, weshalb Fernreiseziele in der Regel teurer werden. Teuerstes Ziel sind die Turks- und Caicosinseln in der Karibik. Hier müssen Reisende mit rund 4600 Euro für eine Ferienunterkunft rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare