+
Familienglück im Burgenland - der östlichsten Region Österreichs.

Kids just wanna have fun

Spaß und Action: Machen Sie Familienurlaub im Burgenland

Auf der Burg, auf dem Board oder auf dem Bike: Wie man für Spaß und Action sorgt, weiß man im Burgenland ganz genau. Sonniges Familienglück garantiert!

Gar nicht so leicht, auf dem wackeligen Board das Gleichgewicht zu halten. Aber wenn man erst mal die Balance gefunden und den Dreh raus hat, macht es unglaublich viel Spaß – Stand Up Paddling ist ein sportliches Vergnügen für die ganze Familie. Bestens geeignet für die ersten Stehversuche ist der Neusiedler See mit seiner geringen Tiefe und angenehmen Wassertemperatur.

Paddelnd geht es dort am dichten Schilf und an versteckten Buchten vorbei. Europas größter Steppensee lässt sich aber auch auf andere Weise genießen: Zahlreiche familienfreundliche Strandbäder laden ein zum perfekten Badetag.

Wasserflöhe in ihrem Element

Bei den kleinsten Wasserratten und Badenixen sorgt die Sonnentherme Lutzmannsburg für größtes Vergnügen. In Sunny Bunny’s Wasserwelten können die Kleinen am Baby Beach nach Herzenslust toben, buddeln und plantschen. Eine besondere Attraktion sind die Bumper Boats, mit denen Nachwuchskapitäne im seichten Wasser ganz alleine ihre Runden drehen dürfen. Marienkäfer-Boot schon weg? Dann hinein ins Tiger-Gefährt! Ältere Kinder rutschen in der Sonnentherme auf insgesamt 800 Metern hinein ins Vergnügen. Mit ihren 270 Metern findet sich dort in der Speed World sogar die längste Rutsche Österreichs.

Soweit die Räder rollen

Sommerzeit ist Radlzeit: Dank der 40 Radwege gibt es im Burgenland kilometerlange Möglichkeiten für ungebremsten Fahrradspaß. Herrlich, wenn man fast ohne Steigungen durch Wiesen und Wälder sausen kann. Auf manchen Strecken können da auch schon Fahranfänger mithalten. Besonders aufregend ist eine Fahrt durch den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel. Kleine und große Entdecker sollten unbedingt das Fernglas einpacken, denn in dem einzigartigen Naturparadies kann man Bekanntschaft mit zahlreichen der über 350 Vogelarten schließen.

Gespenstische Burgbesuche

Mit der Taschenlampe ins Burgverlies... Klingt gruselig? Ist es auch ein bisschen, aber für Kinder ist ein Burgbesuch mit Gänsehautfeeling erst richtig spannend. Mutige Kids gehen auf Burg Forchtenstein auf "Vampirjagd" in den finsteren Ecken des mächtigen Gebäudes. Für schaurig-schöne Momente sorgt auch die Familien-Abendführung auf Schloss Esterházy. Im Sommer öffnen sich dort die Türen zu Räumen, die den Besuchern normalerweise verschlossen sind: Vom Keller bis zum Turm geht es auf Entdeckungstour – Gruselfaktor inklusive!

Glückliche Kids, entspannte Eltern – das Burgenland macht’s möglich. Und neuerdings haben Familien auch einen besonderen Reisebegleiter: Burgenland-Maskottchen Ottokar Storch liefert zahlreiche Tipps und Freizeitideen für einen spannenden Urlaub.

Mehr Infos zu Familienurlaub im Burgenland finden Sie unter www.burgenland.info.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich
Familienurlaub in Deutschland liegt im Trend. Wie jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt und Letztere sich gering halten, lesen Sie hier.
Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Alle reden über Probleme mit Touristen auf Mallorca oder Venedig. Aber der Gardasee ist bei Urlaubern beliebt wie lang nicht mehr. Das heißen nicht alle willkommen.
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Urlauber aufgepasst: Qualleninvasion an idyllischem Mallorca-Strand
Starke Strömung: Eine Qualleninvasion an einem beliebten und idyllischen Strand auf Mallorca hat Urlaubern den Badespaß gründlich vermiest.
Urlauber aufgepasst: Qualleninvasion an idyllischem Mallorca-Strand
Deshalb ist sie so beliebt: 15 Gründe für eine Reise zur Ostsee
Die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist die beliebteste Urlaubsregion deutscher Kurzurlauber. Aus verschiedenen Gründen.
Deshalb ist sie so beliebt: 15 Gründe für eine Reise zur Ostsee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.