+
Zahlreiche Flüge am Flughafen der portugiesischen Urlaubsinsel Madeira wurden gestrichen.

Wegen heftiger Winde

Chaos am Flughafen Madeira: Zahlreiche Flüge gestrichen

Wegen heftiger Winde herrscht am Flughafen der Urlaubsinsel Madeira seit dem Wochenende Chaos. Allein am Sonntag seien bis zum Abend 56 Flüge annulliert worden.

Funchal -  Das berichteten portugiesische Medien unter Berufung auf den Flughafenbetreiber ANA. Betroffen gewesen seien 5500 Passagiere. Auch am Montag landete oder startete zunächst keine einzige Maschine auf dem Airport von Funchal, berichteten gestrandete Urlauber.

Viele verzweifelte Touristen schliefen auf dem Boden der Terminals. „Der Urlaubseffekt ist völlig dahin“, erklärte ein Lehrer aus Kiel. Die „Blumeninsel“ Madeira liegt etwa 950 Kilometer südwestlich von Lissabon und ist auch bei Deutschen sehr beliebt.

Auch interessant: Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit.

dpa

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit sieben Jahren leer: Verlassenes Gruselhotel in Bangkok
Das ehemalige Luxus-Hotel "Grand Ayudhaya" in Thailands Hauptstadt Bangkok steht seit vielen Jahren leer. Der Blick in die Räumlichkeiten ist schauderhaft schön.
Seit sieben Jahren leer: Verlassenes Gruselhotel in Bangkok
Stewardess wird gekündigt - weil sie Essen von Passagieren nascht
Eine Stewardess der Fluglinie Urumqi Air wurde suspendiert, nachdem sie beim Kosten des Passagieressens gefilmt wurde. Der Vorfall löst nun große Diskussionen aus.
Stewardess wird gekündigt - weil sie Essen von Passagieren nascht
Noch keine Eröffnungstermine für neue Museen in Abu Dhabi
Die Emirate haben seit Jahren mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Zu den kulturellen Highlights in Abu Dhabi gehört zweifellos der kürzlich eröffnete Louvre Abu …
Noch keine Eröffnungstermine für neue Museen in Abu Dhabi
Virtual und Augmented Reality im Tourismus
Das Hotelzimmer ist nicht so groß wie gedacht? Der Blick nicht so schön wie erhofft? Oft beginnt der Urlaub mit einer unangenehmen Überraschung - bislang. Mit VR-Brillen …
Virtual und Augmented Reality im Tourismus

Kommentare