+
Auf den ersten Blick sieht die Kopie der Sphinx von Gizeh in der chinesischen Provinz Shijiazhuang täuschend echt aus.

In Originalgröße

Chinesen bauen täuschend echte Sphinx-Kopie

Peking - Eine chinesische Firma hat einen Nachbau der Großen Sphinx von Gizeh nahezu in Originalgröße anfertigen lassen. Im Inneren soll ein Filmstudio entstehen.

Die Arbeiten an dem 60 Meter langen und 20 Meter hohen Koloss seien fast fertig, sagte ein Arbeiter in der Nähe der Stadt Shijiazhuang in der Provinz Hebei. Im Gegensatz zum Original in Ägypten bestehe die Sphinx in China jedoch aus Stahlträgern mit einer Außenwand aus Beton, berichtete die Staatszeitung „Huanqiu Shibao“.

Im Inneren der Sphinx soll ein Filmstudio entstehen. Der Löwe mit dem Menschenkopf liegt in einem Filmpark. Die Arbeiter in China kopierten selbst die abgeschlagene Nase der ägyptischen Sphinx.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Reiserecht: Das müssen Sie jetzt wissen - sonst kann es teuer werden
Immer mehr Menschen buchen ihre Reise online, gestalten sie individuell und spontan. Im Reiserecht tritt am 1. Juli 2018 eine neue Richtlinie in Kraft.
Neues Reiserecht: Das müssen Sie jetzt wissen - sonst kann es teuer werden
Nervenkitzel pur: Sechs der gefährlichsten Straßen der Welt
Wer reist, der will oft auch ein kleines Abenteuer erleben – doch diese Straßen gehen für viele Touristen weit über ihre Abenteuerlust hinaus.
Nervenkitzel pur: Sechs der gefährlichsten Straßen der Welt
Würzburger Mozartfest lockt in Weinkeller und Residenz
Klassik-Fans ist das seit 1921 existierende Würzburger Mozartfest gut bekannt. Aber auch Klassik-Frischlinge finden mittlerweile Gefallen daran. Denn das Mozartfest geht …
Würzburger Mozartfest lockt in Weinkeller und Residenz
Diese Orte sollten Sie niemals besuchen - und doch beeindrucken sie
Von Verboten geht für viele Menschen eine Faszination aus. So auch von diesen Orten auf der ganzen Welt. Sie beeindrucken zutiefst - und sind dennoch tabu.
Diese Orte sollten Sie niemals besuchen - und doch beeindrucken sie

Kommentare