+
Club Med will sich künftig intensiver um erwachsene Gäste kümmern. Foto: Cyril (CC BY 2.0)

Club Med will mehr Ferienanlagen - Clubs nur für Erwachsene

Exklusiv und ohne Kinder: Club Med baut künftig mehr auf Erwachsenen-Clubs. Der Anbieter hat dafür ein neues Konzept entwickelt.

Berlin (dpa/tmn) - Club Med will weltweit neue Ferienanlagen öffnen und bietet nun Resorts nur für Erwachsene an. Das sagte Nordamerika-CEO Xavier Mufraggi der Branchenzeitung "Travel Weekly". Gerade wurde das Adults-Only-Konzept in dem Club in Punta Cana in der Dominikanischen Republik eingeführt.

In drei weiteren Anlagen sei es bis Ende 2017 geplant: an der Algarve, in Antalya und in Frankreich. Insgesamt drei neue Clubs pro Jahr sollen 2017 und 2018 hinzukommen, in 2019 fünf neue Resorts - dann zwei pro Jahr allein in China.

Man habe sich in den vergangenen Jahren von Anlagen getrennt, die nicht in ein Vier- oder Fünf-Sterne-Resort umgewandelt werden konnten, sagte Mufraggi. Der Club Méditerranée aus Frankreich betreibt weltweit 66 Ferienanlagen. Er spielt auf dem deutschen Markt aber eine untergeordnete Rolle und ist vor allem für Deutsche interessant, die viel internationales Publikum schätzen.

"Travel-Weekly"-Interview mit Xavier Mufraggi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank
Diesen Anblick hat man auch nicht alle Tage: Am Flughafen in Miami schlenderte eine Frau ganz unbekümmert zur Kofferausgabe - und zwar so wie Gott sie schuf.
Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen
Ein Mann geht an einem Flughafen von Sri Lanka durch den Zoll und wird kontrolliert. Dabei finden Beamte etwas im Gepäck, womit sie wohl nicht gerechnet haben.
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?
Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor
Dass viele Mallorca-Urlauber gern feiern und trinken, ist bekannt. Auch Hoteliers haben sich schon längst darauf eingestellt, indem sie ihren Gästen Alkohol inklusive …
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Kommentare