+
Luft-Probleme im Cockpit sind keine Seltenheit: Die Pilotenvereinigung fordert, das „System der Luftzufuhr aller Flugzeuge grundlegend“ zu ändern.

Piloten warnen: Kabinenluft führt oft zu Problemen

München - Der jüngste Zwischenfall ruft die Piloten auf den Plan: Die Probleme mit belasteter Kabinenluft in Passagierflugzeugen sind möglicherweise größer als bisher bekannt.

Der Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit (VC), Jörg Handwerg, sagte dem Nachrichtenmagazin „Focus“ nach einen Vorabbericht, er schätze, dass es bei „deutschen Airlines bis zu zehn Vorfälle pro Woche gibt“. Der Flugkapitän warnte: „Weil noch keiner abgestürzt ist, nehmen es die Hersteller bisher einfach nur zur Kenntnis.“ Handwerg forderte, das „System der Luftzufuhr aller Flugzeuge grundlegend“ zu ändern.

Bei modernen Passagierflugzeugen wird die Kabinenluft direkt aus den Triebwerken abgezapft. Öldämpfe können so über die Luftversorgung ins Kabineninnere gelangen. Wegen giftiger Gase waren Ende 2010 Piloten der Fluggesellschaft Germanwings beim Landeanflug auf den Flughafen Köln/Bonn fast ohnmächtig geworden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank
Diesen Anblick hat man auch nicht alle Tage: Am Flughafen in Miami schlenderte eine Frau ganz unbekümmert zur Kofferausgabe - und zwar so wie Gott sie schuf.
Verdutzte Blicke am Flughafen: Frau zieht bei Gepäckausgabe komplett blank
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen
Ein Mann geht an einem Flughafen von Sri Lanka durch den Zoll und wird kontrolliert. Dabei finden Beamte etwas im Gepäck, womit sie wohl nicht gerechnet haben.
Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?
Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Vermeintlich normales Foto verwirrt das Web - Was sehen Sie?
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor
Dass viele Mallorca-Urlauber gern feiern und trinken, ist bekannt. Auch Hoteliers haben sich schon längst darauf eingestellt, indem sie ihren Gästen Alkohol inklusive …
Mallorca und Ibiza gehen gegen "Sauf-Tourismus" vor

Kommentare