1. Startseite
  2. Reise

Griechenland plant früh für die Reise-Saison – und beschließt eine Lockerung bei der Einreise

Erstellt:

Von: Franziska Kaindl

Kommentare

Sonnenliegen stehen am Meer in Griechenland.
Griechenland ist auch 2022 wieder ein beliebtes Reiseziel. © Markus Hermenau/Imago

Griechenland hat seine Einreise-Regeln für Geimpfte gelockert. Damit tut es das Land vielen anderen EU-Staaten gleich, die ihre Corona-Maßnahmen entschärfen.

Seit dem 7. Februar müssen Geimpfte bei der Einreise nach Griechenland keinen zusätzlichen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Ab sofort soll die EU-Impfbescheinigung wieder ausreichend sein, wie der Gesundheitsminister Thanos Plevris am Freitag (4. Februar) laut dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) im staatlichen Fernsehen mitteilte. Damit tut es die griechische Regierung vielen anderen EU-Staaten gleich, die ihre Maßnahmen gelockert haben. Wer nicht geimpft ist, braucht aber weiterhin einen negativen PCR-Test (maximal 72 Stunden alt) oder einen negativen Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt). Die Testpflicht für Geimpfte wurde aufgrund der Omikron-Variante am 19. Dezember in Griechenland eingeführt.

Griechenland will früher als gewohnt in die Reise-Saison starten

Gleichzeitig bereitet sich Griechenland schon jetzt auf die kommende Reise-Saison vor. Im letzten Jahr gehörte Hellas zu den beliebtesten Urlaubsorten – und das trotz der Corona-Pandemie. Die Inseln Mykonos und Santorini begrüßten sogar noch mehr Touristen als noch im Jahr 2019. Auch der Flugverkehr erreichte im Juli und August 86 Prozent des Niveaus aus Vor-Corona-Zeiten. Für Griechenland war das Reisejahr 2021 also wider Erwarten ein voller Erfolg. Um nun daran anzuknüpfen, bereitet sich das Land schon für den 1. März als Saisonstart vor, wie der Tourismusminister Vassilis Kikilias laut den Stuttgarter Nachrichten erklärte.

Auch interessant: Beliebtes Fernreiseziel öffnet Grenzen für Touristen – auch für Deutsche.

Griechenland-Urlaub bei Frühbuchern beliebt

Kikilias rechnet demzufolge in diesem Jahr mit einem neuen Rekord bei Kreuzfahrten. Bereits am Sonntag soll das erste Schiff in Thessaloniki angelegt haben. Auch bei deutschen Touristen scheint das Interesse an einem Griechenland-Urlaub in diesem Jahr wieder groß: So gehören Kreta und Rhodos laut einer Analyse des Online-Buchungsportals HolidayCheck zu den beliebtesten Reisezielen unter Frühbuchern. (fk) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare