+
Flugzeug am Himmel in den USA. (Symbolbild)

Fast leeres Flugzeug

Geisterflug in Zeiten des Coronavirus: Passagier zeigt gespenstisches Video aus einem Flugzeug

  • schließen

Coronavirus in den USA: In einem Video zeigen sich Auswirkungen des Virus. Ein Passagier hat bizarre Szenen eines fast leeren Flugzeugs gefilmt.

  • Auch in den USA wird nun mit verschiedenen Maßnahmen auf das Coronavirus reagiert.
  • Alle Reisen von Europa in die USA* sollen für die nächsten 30 Tage ausgesetzt werden, wie Präsident Trump mitteilte.
  • Doch auch Inlandsflüge scheinen stark von der Zurückhaltung der US-amerikanischen Reisenden betroffen zu sein, wie ein Video eines Passagiers zeigte.

Passagier filmt fast leeren Flug - gespenstische Szenen

Ein Passagier hat auf einem Flug von Salt Lake City im US-amerikanischen Utah nach Orlando in Florida, der bereits am 9. März 2020 stattgefunden hat, in dem sozialen Netzwerk Twitter ein Video über ein fast leeres Flugzeug gepostet. Auch in den USA nehmen die Fälle des Coronavirus weiter zu. Derzeit sind rund 1.000 US-Amerikaner mit dem Coronavirus infiziert worden, 30 Menschen sind an dem Virus gestorben.

Zu dem Video postete der Passagier, der sich auf Twitter "workingoutnow" nennt, folgende Worte: "Dies geschieht nicht mehr sehr oft. Der Flug nach Orlando ist größtenteils leer. Über 100 Plätze sind ungenutzt."

Lesen Sie hier: In diese Ländern dürfen Deutsche wegen Coronavirus nicht einreisen.

Coronavirus in den USA: So reagiert das Land auf die Pandemie

Das "Center for Disease Control" gibt derweil Empfehlungen hinsichtlich des Coronavirus ab und richtet sich dabei in erster Linie an die ältere Bevölkerung Amerikas sowie Menschen mit gesundheitlichen Problemen: Lange Flüge und Kreuzfahrten sollen vonseiten der US-Bevölkerung derzeit besser vermieden werden, wie es heißt.

Zudem wurden in den USA inländische wie auch ausländische Flugpläne drastisch gekürzt. Delta Airlines plane etwa, Inlandsflüge um bis zu 15 Prozent zu kürzen, wie das Portal Foxnews berichtete. Internationale Flüge sollen sogar um bis zu 25 Prozent eingestampft werden. American Airlines will die Inlandsflüge bis April um 7,5 Prozent reduzieren. Internationale Flüge sollen bis Sommer um zehn Prozent gekürzt werden.

Auch interessant: Österreich mit drastischem Schritt - Coronavirus-Reisewarnung für ganz Italien.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über Geheimnis der Kabinen: "Sie sind definitiv nicht..."
Für Passagiere ist eine Kreuzfahrt etwas Luxuriöses, ganz anders sieht es da bei der Crew aus. Ein Mitarbeiter gibt einen Einblick in die Kabinen des Personals.
Kreuzfahrt-Mitarbeiter spricht über Geheimnis der Kabinen: "Sie sind definitiv nicht..."
Reisen mal anders: Zehn Filme, die unsere Lieblingsstädte ins Wohnzimmer bringen
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wer eine Städtereise geplant hat und nun nicht reisen kann, wird seinen Urlaub später nachholen. Bis dahin gibt es Abhilfe.
Reisen mal anders: Zehn Filme, die unsere Lieblingsstädte ins Wohnzimmer bringen
Sorgen wegen Coronavirus: Experten beantworten Urlauberfragen
Quarantäne für Einreisende, Grenzschließungen und Reisewarnungen: Innerhalb weniger Wochen hat das Coronavirus den gewohnten Alltag auf der Welt verändert.
Sorgen wegen Coronavirus: Experten beantworten Urlauberfragen
Pauschalreisende darf bei Flugverspätung am Abflugort klagen
Ein wichtiges Urteil für viele Pauschalreisende hat der Europäische Gerichtshof gesprochen. Die Richter stellen klar, wo und von wem die Urlauber bei verspäteten Flügen …
Pauschalreisende darf bei Flugverspätung am Abflugort klagen

Kommentare