+
In dem Hamburger Restaurant "Pop-up-Store" können Gäste ihre Wurststücke in einen Brunnen halten, in dem Currysauce fließt. Foto: Axel Heimken

Neue Ausflugstipps

Curry-Brunnen in Hamburg und Zweirad-Geschichte in Mannheim

Freunde der Curry-Wurst können in Hamburg im Curry-Brunnen dippen. Krakau lädt zu Ehren der Weichsel zum Eisbaden ein, Zermatt veranstaltet eine Modenschau und in Mannheim gibt die Ausstellung "2 Räder - 200 Jahre" einen Einblick in die Geschichte des Fahrrads.

In Hamburg lädt ein Curry-Brunnen zum geselligen Dippen ein

Es sieht aus wie Vollmilchschokolade, ist aber tatsächlich eine scharfe Soße: In Hamburgs Karolinenviertel treffen sich seit neuestem Currywurst-Fans, um ihrer kulinarischen Lust mit Hilfe umgebauter Schokobrunnen zu frönen. Oben sprudelt die hellrote Soße heraus, und die Gäste halten ihre auf Holzstäbchen aufgespießten Fleischstückchen in die würzige Fontäne - laut Kochbuchautor und Inhaber Rüdiger Bursche selbst gemacht und kalorienärmer als sonst. Statt des Klassikers Pommes gibt es daher auch alternative Beilagen. Das gesellige Dippen ist in dem kleinen Laden zunächst befristet bis Weihnachten.

Eisbaden und historische Schiffe: Polen feiert Jahr der Weichsel

Mit Festen, Schiffsbesichtigungen und kuriosen Events feiert Polen 2017 seinen längsten Fluss: die Weichsel. Auftakt ist in Krakau (Krakow), wo Hartgesottene am 8. Januar in den eisigen Fluss steigen. Der Höhepunkt des Festjahres ist das Weichselfest, das vom 11. bis 15. August in vier Städtchen in Kujawien-Pommern gefeiert wird. Besucher können historische Schiffe besichtigen. Informationen zu den Events hat das Polnische Fremdenverkehrsamt.

200 Jahre Zweirad im Technoseum in Mannheim

Erst Spielzeug des Adels, dann Massenprodukt für die Arbeiterschaft, heute praktisches Trend-Accessoire: Das Fahrrad hat eine lange Entwicklung durchgemacht. Die Landesausstellung "2 Räder - 200 Jahre" im Technoseum in Mannheim widmet sich bis zum 25. Juni 2017 der Geschichte des Fahrrads und seiner Bedeutung im Wandel der Zeit. Fast 100 Räder vom historischen Laufmaschinenmodell bis zum heutigen Singlespeed gibt es zu sehen, teilt das Museum mit.

Zermatt lädt zum Fashion Weekend ein

Kurz vor Weihnachten lädt Zermatt zur Modenschau ein: Vom 15. bis 18. Dezember steigt in dem Schweizer Skiort das zweite Zermatt Fashion Weekend. Junge Designer, große Marken und auch Schmuck- und Uhrenhersteller zeigen ihre Kollektionen. Der Laufsteg liegt mitten im Dorf mit Blick auf das Matterhorn, teilt Schweiz Tourismus mit.

Polnisches Fremdenverkehrsamt

Technoseum Mannheim

Zermatt Fashion Weekend

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
Das 'Blue Hole' im Roten Meer ist anziehend und unheimlich zugleich. Etwa 200 Taucher haben hier bereits den Rausch der Tiefe mit ihrem Leben bezahlt.
Taucherfriedhof: Dieses beliebte Reise-Highlight birgt eine große Gefahr
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Der selbstgewählte Sitz kostet eine Gebühr, das bevorzugte Einsteigen ebenso: Flugtickets sind zur Discountware geworden, bei der jedes Extra zusätzlich bezahlt werden …
So werden Flugzeug-Passagiere auf immer neuen Wegen abgezockt
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Warum Flugzeuge so hoch fliegen und wie hoch sie überhaupt fliegen können: Diese Frage stellt man sich oft, wenn man im Flieger über den Wolken verweilt.
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.