+
Flugzeugsitze nach hinten ausrichten - ist das sicherer für Passagiere?

Sicherheit an Bord

Darum zeigen Flugzeug-Sitze nach vorne - obwohl es andersrum viel sicherer wäre

  • schließen

Experten behaupten neuerdings, Fliegen würde sicherer werden, wenn die Sitze im Flugzeug nach hinten gerichtet seien. Wieso werden Kabinen also nicht so ausgerichtet?

Seit Bestehen des Flugverkehrs werden die Sitze in Flugzeugen nach vorne, in Flugrichtung, ausgerichtet. Experten wollen nun aber herausgefunden haben, dass die sicherere Variante sei, dass die Sitze nach hinten zeigen.

Sitze im Flugzeug nach hinten ausrichten - ist das wirklich sicherer?

Denn wenn es zu einer Notlandung käme, bei der sich das Flugzeug stark verlangsamt, seien nach hinten ausgerichtete Sitze schonender für Rücken, Nacken und Kopf der Passagiere. Demnach seien auch Babyschalen immer gegen die Fahrtrichtung ausgerichtet.

Bereits im Jahr 2013 wiesen Ärzte nach einem Unfall eines Fluges der Asiana Airlines darauf hin, dass nach hinten gerichtete Sitze und Drei-Punkt-Sicherheitsgurte die Sicherheit erhöhen würden. Bisher wurde der Vorschlag jedoch noch nicht umgesetzt.

Lesen Sie hier: Was bedeuten eigentlich die Streifen auf Piloten-Uniformen?

David Learmount, Leiter für Betrieb und Sicherheit bei der Luftfahrt-Nachrichtenwebsite FlightGlobal.com und ehemaliger Pilot und Fluglehrer, erklärte hierzu, dass die Sitze wahrscheinlich von den Fluggesellschaften nicht neu ausgerichtet würden, da sie damit Kunden verärgern würden.

Zudem seien die Kosten für die Fluggesellschaften untragbar: "Bei einem Aufprall wäre der Schwerpunkt des Passagiers höher und der Sitz würde stärker belastet - daher müssten der Sitz selbst, die Ausstattung und der Boden des Flugzeugs verstärkt werden", so Learmount gegenüber dem Telegraph. "Das würde das Gewicht des Flugzeugs erhöhen, was den Treibstoffverbrauch erhöhen würde." Im Jahr 2012 schlug demnach etwa Michael O'Leary von Ryanair vor, Stehplätze in Flugzeugen zu bekommen.

Lesen Sie hier: Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit.

Einem Bericht von Naval Aviation News aus dem Jahr 1952 zufolge hätten Passagiere in Transportflugzeugen im Falle eines Notfalls sogar eine zehnmal größere Chance zu überleben, wären die Sitze in Flugzeugen nach hinten gewandt. Zahlreiche weitere Studien bestätigen dies.

Auch interessant: Kopfläuse im Flugzeug: Passagiere sollten wachsam sein, warnen Experten.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Mitarbeiterin erklärt: Das löst Klatschen nach Landungen bei Crew und Piloten aus
Über den Wolken muss die Freiheit grenzenlos sein? Warum Sie im Flugzeug trotzdem an einiges denken sollten, verrät eine Lufthansa-Mitarbeiterin im Interview.
Lufthansa-Mitarbeiterin erklärt: Das löst Klatschen nach Landungen bei Crew und Piloten aus
Darum haben Passagiere wenig zu lachen, wenn eine Kreuzfahrt-Crew den "Code Orange" ausruft
Wenn es auf Kreuzfahrt zu Notfällen kommt, muss die Crew sich unbemerkt verständigen können. Dazu werden Codes verwendet, die wir für Sie zusammengestellt haben.
Darum haben Passagiere wenig zu lachen, wenn eine Kreuzfahrt-Crew den "Code Orange" ausruft
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?
Ein scheinbar harmloses Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt immer wieder für Aufsehen - bei genauem Hinsehen. Erkennen Sie den Grund?
Urlaubsfoto sorgt für Irritationen: Sehen Sie, was auf diesem Bild nicht stimmt?
Dramatischer Anblick: Darum ist der Sand dieser Strände schwarz
So gut wie jeder Urlauber liebt weiße Sandstrände. Doch auch dramatisch anmutende, schwarze Strände sind ein Hingucker - und aus einem bestimmten Grund schwarz.
Dramatischer Anblick: Darum ist der Sand dieser Strände schwarz

Kommentare