Mit dem Garmischer Ski-Ticket günstig auf die Piste

DB Regio Oberbayern, die Bayerische Zugspitzbahn und die Bayerische Eisenbahngesellschaft laden Skifahrer und Snowboarder ein, mit dem neuen Bahnangebot „Garmischer Ski-Ticket“ die Garmischer Berge zu entdecken.

Garmisch-Classic

Im Skigebiet Garmisch-Classic können Skifahrer und Snowboarder herrliche Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade nutzen. Das reicht vom Kinderland auf dem Hausberg für die Jüngsten überfamilienfreundliche Pisten bis hin zur ausgebauten Weltcup-Abfahrt Kandahar für ambitionierte Fahrer.

Zugspitze

Pistenplan Garmisch-Classic

Aber auch im einmaligen Gletscher-Skigebiet der Zugspitze warten spannende Abfahrten auf Skifahrer und natürlich auch auf Snowboarder, die im Terrainpark Kicker springen können und ihre „180er“ oder sogar „720iger“ landen können.

Das Garmischer Ski-Ticket – jeden Tag zum Ski- und Snowboardfahren

Infobroschüre:

Alle Informationen in unserer Broschüre (PDF) ...lesen

Das Ticket gilt für eine Hin- und Rückfahrt an einem beliebigen Wochentag in allen DB Regio-Zügen in der 2. Klasse zwischen München Hbf und Garmisch-Partenkirchen sowie zwischen Garmisch-Partenkirchen und dem Haltepunkt Hausberg in den Zügen der Bayerischen Zugspitzbahn oder wahlweise in den Zügen der DB Regio.

Im Fahrpreis inbegriffen ist auch der Tagesskipass. Hier können Fahrgäste zwischem dem Skigebiet Garmisch-Classic für 42 Euro oder dem Skigebiet auf der Zugspitze für 48 Euro wählen.

Die Auffahrt zur Zugspitze mit der Zahnradbahn ist im Ticketpreis inbegriffen. Gegen Vorlage des Garmischer Ski-Tickets gibt´s den Skipass beim Umsteigen entweder an den Kassen der Bayerischen Zugspitzbahn in Garmisch-Partenkirchen oder direkt an der Hausbergbahn.

Preise und Tickets

Garmisch-Classic Zugspitze
Erwachsene 42 Euro 48 Euro

Kinder/Jugendliche bis einschl. 18 Jahre

35 Euro 39 Euro

Tipp zum Wochenende: Garmischer Ski-Express

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Garmischer Ski-Express als besonderes Zugangebot. Denn mit ihm geht es umsteigefrei zu den schönsten Hängen in Bayern. Der Garmischer Ski-Express fährt vom 6. Januar bis 9. April 2012 jeden Samstag/Sonntag/Feiertag um 7 Uhr ab München Hbf mit Halten in München-Pasing, Tutzing und Weilheim in nur 83 Minuten direkt an die Talstation der Hausbergbahn. Wer möchte, kann am Haltepunkt Hausberg in die Bayerische Zugspitzbahn umsteigen und in einer weiteren guten Stunde das Zugspitzplatt erreichen.

Bilder vom Garmischer Ski-Express

Bilder vom Garmischer Ski-Express

Komfortabel:

Nur im Garmischer Ski-Express erhalten die Fahrgäste ihren Tagesskipass für das Classic-Skigebiet oder für den Zugspitzgletscher bereits im Zug. Für die Rückfahrt besteht eine stündliche Verbindung in Richtung München mit regulären Zügen der DB Regio Oberbayern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare