+

Sommerurlaub mit der Deutschen Bahn

Freie Fahrt: Mit der Bahn nach Österreich

Täglich 34 Direktverbindungen mit ICE, Eurocity und ÖBB railjet in die attraktivsten Urlaubsregionen Österreichs. Mit der Bahn richtig günstig reisen und schnell und entspannt ankommen. Und vor Ort sind Sie durch die Mobilitätsangebote der Gastgeber immer mobil.

Entspannt, schnell, sicher: Schöner und einfacher als mit der Bahn lässt es sich nicht verreisen, ob auf weiten oder kurzen Strecken. Ohne Stau, Stress, teure Tankstopps und ohne Vignette. Täglich 22 Direktverbindungen in München startend mit ICE, ÖBB railjet und Eurocity und zahllose Verbindungen mit stressfreien Umsteigemöglichkeiten, führen direkt in Österreichs schönste Ferienregionen.

Oft sogar schneller als mit dem PKW. Ob Wien oder Wilder Kaiser, Schladming oder Kitzbüheler Alpen, Zilertal, Ötztal oder Pitztal, Naturpark Karwendel, Kalkalpen oder Hohe Tauern – mit der Bahn erreichen Sie schnell und entspannt die schönsten Sommerziele in Österreich. Die einfache Fahrt von München nach Österreich gibt es mit dem Sparpreis der Deutschen Bahn schon ab 19 Euro in der 2. Klasse, solange verfügbar, z. B. von München nach Innsbruck. Und mit der BahnCard 25 reduziert sich der Sparpreis noch einmal um 25 Prozent.

Urlaub in Österreich für die ganze Familie

Gewusst wie

Mit dem Sparpreisfinder auf bahn.de finden Sie schnell die besten Sparpreise für Ihre Reise – ob innerhalb Deutschlands oder nach Österreich. Familien sparen immer! Denn Kinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenfrei mit. Übrigens: BahnCard Inhaber reisen immer günstig - und ohne Zugbindung.

Vor Ort frei wie ein Vogel

Dank Bahnhof-Shuttles der Gastgeber, perfekt ausgebautem Nahverkehr, Carsharing und vieler auch kostenfreier Wanderbusse ist man in Österreichs Ferienregionen auch ohne Auto immer mobil. Ihr Urlaub beginnt, sobald Sie im Zug Platz genommen haben. Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich auf Österreich. Gute Reise!

Weitere Informationen: bahn.de/sommer, austria.info/bahn, bahn.de/sparpreisfinder

Familienurlaub mit der Deutschen Bahn und Schladming-Dachstein gewinnen

Im Rahmen unserer DB-Serie gibt es einen tollen Familienurlaub in Schladming-Dachstein in Österreich zu gewinnen. Vier Personen - zwei Erwachsene und zwei Kinder - haben die Chance, im schönen Urlaubsmonat August mitten in den Sommerferien vier Übernachtungen in einem erstklassigen Hotel zu gewinnen. Die Anreise erfolgt in der 1. Klasse mit der Deutschen Bahn. Zudem bekommt die Gewinnerfamilie die Schladming-Dachstein Sommercard, mit der es viele Aktivitäten kostenlos zu erleben gibt. Einfach in das unten stehende Formular eintragen. Viel Glück!

Das Gewinnspiel ist leider beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau disst schwarzen Fluggast am Check-In - seine Antwort ist genial
Ein Mann steht beim Check-In am Flughafen an. Doch plötzlich will sich eine Frau vordrängeln. Was sie ihm sagt, grenzt an bodenloser Frechheit.
Frau disst schwarzen Fluggast am Check-In - seine Antwort ist genial
Airline-News: Nonstop nach Slowenien, Ecuador und Mostar
Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien erweitern ihre Angebote und steuern neue Ziele an. Dabei rückt unter anderem der Osten Europas mehr in den Mittelpunkt.
Airline-News: Nonstop nach Slowenien, Ecuador und Mostar
Wofür wird das Schiffshorn auf Kreuzfahrtschiffen benutzt?
Mit dem Laut des Schiffshorns verbinden viele Urlauber sofort eine Kreuzfahrt. So locker sieht das der Kapitän nicht. Denn es ist genau vorgeschrieben, wann das Signal …
Wofür wird das Schiffshorn auf Kreuzfahrtschiffen benutzt?
Diese Folgen hat das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. Das hat …
Diese Folgen hat das Ende von Niki für Passagiere

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.