+

Mit der Bahn in den Sommerurlaub

Heute mal mit der Bahn nach: Oberösterreich

Auf den Schienen in die wohlverdienten Ferien fahren – und vollkommen frei sein: Das geht! Mit der Bahn haben die Urlauber nicht mit Zwängen zu kämpfen, die dem Autofahrer gleich von der ersten Minute an zu schaffen machen.

Statt den Kopf immer auf Input zu schalten und sich voll aufs Verkehrsgeschehen zu konzentrieren, können sie entspannt die Füße hochlegen, in einem Buch blättern, mit den Kindern spielen und essen oder einfach die Landschaft genießen, die am Fenster vorbeizieht. Auch vor Ort genießen Bahnreisende heute oft eine perfekte, autofreie Mobilität. Viele der schönsten Urlaubsregionen in Österreich und in Italien sind mit Bus & Bahn, Shuttle und E-Bike erkundbar – ganz ohne Auto. Oft auch kostenfrei. In dieser Reise-Serie stellen wir Ihnen heute Urlaubsziele in Oberösterreich vor.

Täglich 22 Direktverbindungen von München nach Österreich 

Bereits jetzt gibt es täglich ab München 22 Direktverbindungen mit ICE, Eurocity und ÖBB sowie zahlreiche einfachste Umsteigeverbindungen in die schönsten Urlaubsregionen Österreichs. So reist es sich ohne Stau, Stress, teure Tankstops und ohne Vignette. Und oft sogar schneller als mit dem Pkw. Ob Wilder Kaiser, Kitzbüheler Alpen, Achensee, Zillertal, Innsbruck, Ötztal, Tirol West, Pitztal, Naturparks Hohe Tauern und Karwendel, Pinzgau und Pongau, Schladming- Dachstein oder eben das schöne und noch zu entdeckende Oberösterreich – mit der Bahn erreichen Sie Ihr Urlaubsziel entspannt und günstig. Die einfache Fahrt von München nach Österreich gibt es mit den Sparpreisen der Deutschen Bahn schon ab 19 Euro in der 2. Klasse, solange verfügbar. Und die eigenen Kinder unter 15 Jahren reisen sogar kostenfrei mit! Mit dem Gepäckservice der Deutschen Bahn reist Ihr Koffer sogar schon alleine voraus! Mehr Informationen zur Bahnreise nach Österreich im Internet unter: bahn.de/sommer Familienurlaub gewinnen! 

Mit der Bahn nach Oberösterreich

Oberösterreich: Lebendige Vielfalt! 

Wer bereit ist, sich auf Neues einzulassen, wird in Oberösterreich mit überraschenden Erlebnissen belohnt. Wandern, Radfahren, Wassersport – überall geht es den entscheidenden Schritt über das Gewohnte hinaus. Am Attersee im Salzkammergut verschafft „Wandern mit der Taucherbrille“ unvergessliche Momente. Dieses Abenteuer beginnt als „normale“ Wanderung und endet mit dem Abstieg mitten durch einen Gebirgsbach. Ruhiger zeigt sich der Johannesweg im Mühlviertel. Er ist nicht nur eine Reise durch ein Granithochland. Er ist vielmehr eine Tour ins eigene Ich mit einer klaren Perspektive auf mehr Zufriedenheit, Glück und Menschlichkeit. In der Pyhrn-Priel Region liegen traditionsreiche Almen. Der Aufstieg in diese Bergregionen schenkt Ausblicke auf Gebirgszüge, Gipfel und weite Täler. Und Einsicht in das Leben und die Arbeit auf Alm und Hütte. Neue Einblicke gewährt auch eine Tour am Donauradweg. Unter dem Gesichtspunkt, die Donau als Reiseweg der Habsburger wahrzunehmen und die Geschichte des Stroms mit Städten, Schlössern und Klöstern zu spüren. Von München aus gibt es übrigens täglich 8 schnelle Direktverbindungen mit ÖBB railjet und EC nach Oberösterreich. Mehr Infos gibt es im Internet auf den Seiten von www.oberösterreich.at.

Familienurlaub mit der Deutschen Bahn und Schladming-Dachstein gewinnen

Im Rahmen unserer DB-Serie gibt es einen tollen Familienurlaub in Schladming-Dachstein in Österreich zu gewinnen. Vier Personen - zwei Erwachsene und zwei Kinder - haben die Chance, im schönen Urlaubsmonat August mitten in den Sommerferien vier Übernachtungen in einem erstklassigen Hotel zu gewinnen. Die Anreise erfolgt in der 1. Klasse mit der Deutschen Bahn. Zudem bekommt die Gewinnerfamilie die Schladming-Dachstein Sommercard, mit der es viele Aktivitäten kostenlos zu erleben gibt. Einfach in das unten stehende Formular eintragen. Viel Glück!

Das Gewinnspiel ist leider beendet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?
Hunderte verstümmelte Puppen hängen an den Bäumen dieser schaurigen Insel. Warum die "Isla de las Muñecas" Touristen anzieht wie ein Magnet.
Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?
Der beste Campingurlaub: Auch Stars stehen auf Wohnmobile
Von wegen Campingurlaub machen nur Normalos: Wer auf dem Campingplatz Urlaub macht, ergattert vielleicht den Platz neben William und Kate oder Ashton Kutcher.
Der beste Campingurlaub: Auch Stars stehen auf Wohnmobile
Reise-News: Aussichtsturm, Wunschzimmer und Erlebnistag
Harz-Urlauber werden sich freuen: Das Mittelgebirge hat ab kommendem Jahr wieder eine Plattform, auf der es sich weit in die Ferne schauen lässt. Die Deutsche Weinstraße …
Reise-News: Aussichtsturm, Wunschzimmer und Erlebnistag
Höchste Warnstufe: Bei diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr
Für ein Modell eines Airbus wurde von der europäischen Luftfahrtsicherheitsbehörde EASA eine Warnung mit der höchsten Dringlichkeitsstufe herausgegeben.
Höchste Warnstufe: Bei diesem Airbus herrscht Explosionsgefahr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.