Neuer Investor

So will DeinBus aus der Krise

Offenbach - Der bisher nicht genannte neue Investor des im Herbst gestrauchelten Fernbuspioniers DeinBus aus Offenbach heißt eigenen Angaben zufolge Tillmann Raith.

Er sei bei dem Unternehmen nach der Pleite im November mit einer „niedrigen siebenstelligen Summe“ eingestiegen, sagte Raith laut „Wirtschaftswoche“. Raith sagte, DeinBus solle mit mehr Service, neuen Strecken und Partnern im benachbarten Ausland aus der Krise kommen. Auch die Preise sollen steigen.

Der Fernbus-Pionier, der gegen die Deutsche Bahn das Recht auf Fernbuslinien erklagt hatte, hatte wegen des harten Preiskampfes in der Branche Insolvenz anmelden müssen. Das Unternehmen war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Für einen richtigen Strandurlaub ist das Wasser von Nord- und Ostsee derzeit etwas zu kühl. Urlauber können hier höchstens mit 20 Grad rechnen. Zum Baden lohnt eher ein …
Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die …
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Piloten dürfen während Start und Landung strikt nur Unterhaltung über Arbeitsabläufe führen. Die Gründe für diese Regel haben einen traurigen Ursprung.
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Tomatensaft? Rotwein? Wasser? Alles kein Problem. Nur diese eine Getränkebestellung sollten Sie im Flugzeug besser vermeiden - aus einem bestimmten Grund.
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen

Kommentare