+
Statt der Initialen des ADAC wird auf den Postbussen künftig ein Posthorn zu sehen sein. Foto: Christoph Schmidt

Der Postbus ist mit neuer Marke unterwegs

Bonn (dpa) - Nach dem Ausstieg des ADAC rollen von April an alle Postbusse unter eigener Marke über deutsche Straßen und ins europäische Ausland. Der ADAC Postbus werde zum Postbus, teilte die Deutsche Post in Bonn mit. Alle Fahrzeuge würden umgestaltet und erhielten das Posthorn der Muttermarke. Der ADAC hatte ein Jahr nach dem Start im vergangenen November seinen Rückzug aus dem Gemeinschaftsunternehmen angekündigt.

Die Post, neben MeinFernbus/Flixbus und Deutsche Bahn der größte Anbieter auf dem deutschen Fernbusmarkt, kündigte zugleich eine breite Ausweitung des Streckennetzes an. Statt bisher 60 wollen die Bonner künftig 120 Städte anfahren. Hinzu kommen erstmals Strecken ins europäische Ausland, Nachtfahrten auf ausgewählten Routen und eine Erhöhung der Taktfrequenzen auf besonders beliebten Linien.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?
Einfach warten, bis Passagiere eine Kreuzfahrt stornieren, und dann für günstiges Geld die freigewordene Kabine buchen: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist …
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?
Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist
Die türkische Lira setzt ihre Talfahrt fort. Das Land am Bosporus kämpft mit einer schweren Währungskrise. Reisende profitieren jedoch von sinkenden Preisen.
Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist
Flughafen München bietet nach Terminalräumung Gutscheine
Ausgerechnet zum Ferienstart in Bayern wurde der Münchner Flughafen aus Sicherheitsgründen teilweise geräumt. Reisende, die von dem Vorfall Ende Juli betroffen waren, …
Flughafen München bietet nach Terminalräumung Gutscheine
Warum das Leben in Wien so schön ist
Die Donau und der Wienerwald sorgen fürs Freizeitvergnügen. Viele Theater, drei Opernhäuser und reichlich Museen erweitern den kulturellen Horizont. Und es gibt noch …
Warum das Leben in Wien so schön ist

Kommentare