Unwetter rollt auf Bayern zu: Höchste Warnstufe vor schwerem Unwetter in mehreren Landkreisen

Unwetter rollt auf Bayern zu: Höchste Warnstufe vor schwerem Unwetter in mehreren Landkreisen
+
Leere Sitze im ICE 602 von München nach Hamburg am Montagmorgen.

Umbuchungen & Stornierungen

Deutsche Bahn reagiert auf Coronavirus: Das sind die Kulanzregelungen für Fahrgäste

  • schließen

Auch die Deutsche Bahn reagiert auf die Coronavirus-Entwicklungen. Mit Kulanzregelungen sollen Passagieren Umbuchungen und Stornierungen erleichtert werden.

  • Wer eine Fahrt mit der Deutschen Bahn gebucht hat und seine Reise wegen des Coronavirus* stornieren muss, der hat derzeit bessere Möglichkeiten.
  • Die Deutsche Bahn hat dafür besondere Kulanzregelungen ins Lebens gerufen.
  • Alles, was Sie dazu wissen müssen, erfahren Sie im Überblick.

Deutsche Bahn reagiert mit Kulanzregelungen auf Coronavirus

"Die Bahn ist Teil der Lebensadern dieses Landes. Jeden Tag bringen wir Millionen von Menschen und Gütern sicher und umweltfreundlich an ihr Ziel. Deshalb wollen und werden wir unseren Beitrag zum Funktionieren unserer Gesellschaft leisten und den Bahnbetrieb so lange und so gut wie möglich aufrechterhalten", so DB-Vorstandsvorsitzender Dr. Richard Lutz.

Die Deutsche Bahn, so heißt es vonseiten des Unternehmens, sei für eine weitere Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland gewappnet und stehe im ständigen Austausch mit den Gesundheitsbehörden von Bund und Ländern.

Lesen Sie hier: Covid-19: Endlich Heilmittel gegen das Coronavirus gefunden? Ärzte melden Erfolge.

Zusätzlich zu den bestehenden Regelungen hinsichtlich der Erstattungen hat die Deutsche Bahn weitere Regelungen getroffen. Das Unternehmen gewährt für alle bis einschließlich 13. März 2020 gekauften Tickets für Reisen im Zeitraum 13. März bis 30. April 2020 folgende Kulanzregelungen:

  • Bahnfahrt muss verschoben werden: Bis 13. März 2020 gebuchte Ticket können bis zum 30. Juni 2020 flexibel genutzt werden.
  • Zugbindung bei Sparpreisen und Super-Sparpreisen ist aufgehoben.
  • Cityfunktion bei Sparpreisen ist nicht von der Sonderkulanz erfasst.
  • Bahnfahrt kann nicht mehr angetreten werden: Tickets mit Reisetag bis zum 30. April 2020 können kostenfrei in einen Reisegutschein im Wert des Tickets umgewandelt werden. Das gilt auch für Super Sparpreise und Sparpreise. Der Antrag auf Erstattung wird von der Deutschen Bahn auch nach dem Reisetag entgegengenommen. Passagiere sollen hierfür ein eigens dafür erstelltes Formular nutzen.
  • Reisende mit Flexpreis oder Flexpreis Business Tickets mit kostenfreier Stornierungsmöglichkeit sollen die üblichen Stornierungswege nutzen.

Auch interessant: Schutz vor Coronavirus: Sollten Flug-Passagiere eine Mundschutzmaske tragen?

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mallorca-Urlaub schon ab 22. Juni wieder möglich? Alles deutet darauf hin
Nachdem die spanische Regierung zunächst von einer Grenzöffnung zum 1. Juli sprach, scheinen sich die Pläne nun geändert zu haben - insbesondere bezüglich deutscher …
Mallorca-Urlaub schon ab 22. Juni wieder möglich? Alles deutet darauf hin
Trotz Corona: Urlaub in Italien ab sofort wieder möglich - auf eine Sache müssen Deutsche aber achten
Seit dem 3. Juni sind die italienischen Grenzen endlich wieder geöffnet. Allerdings ist der Transit durch Österreich für Urlauber noch mit Einschränkungen verbunden.
Trotz Corona: Urlaub in Italien ab sofort wieder möglich - auf eine Sache müssen Deutsche aber achten
Was bedeutet die Lockerung der Reisewarnung für Urlauber?
Die Reisewarnung ist der schärfste Appell des Auswärtigen Amtes - Mitte Juni soll sie nun für 29 Länder aufgehoben werden. Was heißt das für Urlauber? Eine Einordnung.
Was bedeutet die Lockerung der Reisewarnung für Urlauber?
Urlaub in den USA: Auswärtiges Amt warnt vor gewalttätigen Ausschreitungen
Überall weltweit herrschen derzeit Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Wann werden etwa USA-Reisen wieder möglich sein?
Urlaub in den USA: Auswärtiges Amt warnt vor gewalttätigen Ausschreitungen

Kommentare