+
2000 Kilometer mit der Bahn entspricht etwa einer Reise von München nach Moskau oder von Hamburg nach Istanbul

Deutsche fahren im Schnitt 2.000 Kilometer mit Bus & Bahn

Wiesbaden - Die Bundesbürger sind im vergangenen Jahr im Schnitt knapp 2.000 Kilometer mit Bus und Bahn gefahren. Die pro Kopf gefahrene Strecke entspricht etwa einer Reise von Hamburg nach Istanbul. 

Insgesamt legten die 82 Millionen Einwohner rund 162 Milliarden Kilometer zurück, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.  Auf Bahnfahrten entfielen den Angaben zufolge 1.010 Kilometer pro Einwohner, das sind 51 Prozent. Omnibusse nehmen mit 780 Kilometern einen Anteil von 39 Prozent ein.

Mit Straßenbahnen legten die Bundesbürger durchschnittlich 200 Kilometer zurück. Der Nahverkehr machte zwei Drittel der zurückgelegten Kilometer aus, auf Fernreisen entfiel das übrige Drittel.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marokko, Malta, Montenegro: FTI baut Flugprogramm stark aus
Wohin geht die Reise im Sommer 2018? Der Veranstalter FTI setzt auf Marokko, Malta, Montenegro, Ägypten und Dubai - und hat dafür jede Menge neue Direktflüge im Angebot. …
Marokko, Malta, Montenegro: FTI baut Flugprogramm stark aus
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Endlich beginnt wieder die Vorweihnachtszeit - und viele Weihnachtsmärkte öffnen in ganz Deutschland ihre Tore. Doch welche zehn lohnen sich 2017 besonders?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Geborgenheit und Verjüngungskur: Bedeutsame Orte lassen uns in uns ruhen und dem Alltag entfliehen. Gegenstände haben diese Eigenschaft nicht, ergab eine Studie.
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter

Kommentare