+
Beliebtestes Inlandsziel war Bayern, das im verregneten Sommer 2011 den Marktanteil auf neun Prozent steigern konnte und die Ostseeküste erstmals seit Jahren überholte.

Deutschland ist beliebtestes Reiseland der Deutschen

Hamburg - Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah: Deutschland ist weiter das mit Abstand beliebteste Reiseziel der Deutschen.

In der Reisesaison 2011 verbrachte mehr als jeder dritte Reisende (37 Prozent) seinen Urlaub zwischen Flensburg und Garmisch-Partenkirchen, wie eine am Mittwoch in Hamburg veröffentlichte GfK-Umfrage unter 4.000 Bundesbürgern ergab. Damit machten mehr Bürger im eigenen Land Ferien als in Spanien, Italien, der Türkei, Österreich und Kroatien zusammen.

Beliebtestes Inlandsziel war Bayern, das im verregneten Sommer 2011 den Marktanteil auf neun Prozent steigern konnte und die Ostseeküste erstmals seit Jahren überholte. Die Umfrage wurde im Auftrag der Stiftung für Zukunftsfragen erstellt und heißt Tourismusanalyse.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thalys-Züge werden moderner
Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys, der zwischen Köln, Brüssel und Paris verkehrt, soll Reisenden künftig mehr Komfort bieten. In den kommenden Jahren bekommt sein …
Thalys-Züge werden moderner
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Die Verbote auf der beliebten Urlaubsinsel der Deutschen häufen sich: Jetzt soll es an diesem Strand auf Mallorca blad verboten werden, Alkohol zu konsumieren.
Auch das noch: An diesem Strand von Mallorca soll es bald Alkoholverbot geben
Ausflüge in tunesische Wüste nur mit Reiseveranstalter
Orientalisches Flair, schöne Strände und einsame Wüsten - das ist, was Tunesien als Reiseland auszeichnet. Wäre da nicht das Problem mit der Sicherheit. Vor allem …
Ausflüge in tunesische Wüste nur mit Reiseveranstalter
Preisanstieg: Warum Billigflieger jetzt teurer werden
Kaum steht der Sommerurlaub vor der Türe, erhöhen zahlreiche Billigairlines die Preise für ihre Flüge. Die Gründe dafür erfahren Sie hier.
Preisanstieg: Warum Billigflieger jetzt teurer werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.