Vier Radfahrer fahren nebeneinander.
+
Radfahren durch die Orte des Fränkischen Weinlands: Diese Möglichkeit haben Besucher der Gastlichen Fünf.

Urlaub in Deutschland

Pure Lebensfreude bei den Gastlichen Fünf erleben

Historie trifft auf Moderne, Wein trifft auf Wald, Genuss auf Gastronomie im fränkischen Urlaubsparadies. Besuchen Sie jetzt die Gastlichen Fünf!

Weinberge, Wiesen und Wälder zwischen Main und Steigerwald, und mittendrin Orte voller Geschichte – das sind die „Gastlichen Fünf“ im Fränkischen Weinland. Dahinter stecken die historischen Städte Dettelbach, Gerolzhofen, Iphofen, Kitzingen und Volkach, die zu jeder Jahreszeit beliebte Anlaufziele für außergewöhnliche und abwechslungsreiche Ausflüge sind.

Durch die Lage der romantischen Städte zwischen Main und Steigerwald bilden der Weinbau und die damit verbundenen Genüsse ein zentrales Thema für die Sinne. Fast die Hälfte des gesamten Frankenweins wird im Gebiet der „Gastlichen Fünf“ kultiviert. Durch unterschiedliches Terroir und Anbaulagen entsteht eine enorme Vielfalt an Weinen – vom süffigen Schoppen über fruchtige Essensbegleiter bis zu international prämierten Spitzengewächsen. Verkosten lassen sich die Tropfen direkt bei den erzeugenden Winzern, in modernen Vinotheken oder bei traditionellen Wein- und Hofschoppenfesten. Wer mehr über die Hintergründe erfahren und sein Wissen erweitern möchte, kann an moderierten Weinproben oder geführten Weinbergs-Wanderungen teilnehmen.

Die Gastlichen Fünf: Kultur und Kulinarisches genießen

Für kulinarische Erlebnisse sorgen typisch fränkische Spezialitäten wie Wildgerichte, Deftiges aus Landmetzgereien, Fisch aus heimischen Gewässern, Zwiebelplootz und natürlich der frisch gestochene Spargel. Große Gemüse- und Obstanbauflächen sorgen für knackige Frische und Vitamine. Destillate und Brände aus heimischer Produktion schmecken hervorragend als Digestif. Ob traditionelle Wirtshäuser oder gehobene Sternegastronomie, das kulinarische Angebot ist so facettenreich, wie die edlen Rebensäfte.

Eine beeindruckende Kulisse liefern in allen fünf Städten historische Altstadtbereiche mit Stadtmauern, Stadttoren, Türmen und stolzen Bürgerhäusern aus verschiedenen Jahrhunderten. Aufwendig restaurierte Fachwerkfassaden bestimmen dabei das Bild. Auf Kultur- und Kunstinteressierte warten interessante Museen, Galerien und vor allem auch kirchliche Bauwerke mit überregionaler Bedeutung und Arbeiten des weltbekannten Bildhauers Tilman Riemenscheider.

Von den Gastlichen Fünf aus das gesamte Fränkische Weinland erkunden

Aktivurlauber und Naturliebhaber finden markierte Wanderwege und ein sehr gut ausgebautes Radwegenetz. Für Wohnmobilisten und Camper gibt es ruhige Stellplätze und gepflegte Anlagen. Der Main lädt zum Wassersport oder zu idyllischen Schifffahrten ein. Wer einen geruhsamen Rhythmus bei der Erkundung der Gegend bevorzugt, nutzt eine der Mainfähren.

Kurzum: Wer das Herz des Fränkischen Weinlands mit all seiner Tradition und Kultur erkunden möchte, Lebensfreude und Genuss schätzt und in schöner Natur frei aufatmet, findet bei den „Gastlichen Fünf“ sein Urlaubsparadies. Dettelbach, Gerolzhofen, Iphofen, Kitzingen und die Volkacher Mainschleife bieten jeweils eigenständige Reize und touristische Attraktionen. Gemeinsam ergänzen sie sich zu einem harmonischen Gesamtbild der Region.

Impressionen: Das Fränkische Weinland erleben

Das Rödelseer Tor in Iphofen.
Vier Personen machen ein Picknick in Iphofen.
Die östliche Stadtmauer von Dettelbach.
Wanderer sind bei der Vogelsburg unterwegs.
Impressionen: Das Fränkische Weinland erleben

Kontakt

Tourist Information „DIE GASTLICHEN FÜNF“
Marktplatz 1
97332 Volkach
Telefon: (0 93 81) 4 01 12
Mail: tourismus@volkach.de
Web: www.die-gastlichen-fuenf.de

Mehr über Dettelbach erfahren

Mehr über Iphofen erfahren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.