Das Bergdorf Banyalbufar  liegt in der malerischen und wildromantischen Bergkette Serra de Tramuntana. An vielen Stellen ist die Natur hier noch völlig unberührt, was den Charme der Gegend ausmacht. Neben Wanderungen bietet sich auch ein Besuch der Bucht Cala de Banyalbufar und des Strandes Port de Canonge an.
1 von 7
Das Bergdorf Banyalbufar liegt in der malerischen und wildromantischen Bergkette Serra de Tramuntana. An vielen Stellen ist die Natur hier noch völlig unberührt, was den Charme der Gegend ausmacht. Neben Wanderungen bietet sich auch ein Besuch der Bucht Cala de Banyalbufar und des Strandes Port de Canonge an.
Sóller ist wohl eine der schönsten, aber auch ruhigsten Städte auf Mallorca. Wer also etwas ab vom Schuss entspannen möchte, ist hier genau richtig. Drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, liegt der Hafen von Sóller, welcher mit hübschen Strandgeschäften und Booten sowie Yachten besticht.
2 von 7
Sóller ist wohl eine der schönsten, aber auch ruhigsten Städte auf Mallorca. Wer also etwas ab vom Schuss entspannen möchte, ist hier genau richtig. Drei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, liegt der Hafen von Sóller, welcher mit hübschen Strandgeschäften und Booten sowie Yachten besticht.
Wer Mallorca besucht, kommt an der Hauptstadt Palma keinesfalls vorbei. Und sie hat einiges zu bieten - von zahlreichen verwinkelten Gassen und Treppen bis hin zu Stadtpalästen und der einzigartigen Kathedrale, gibt es viel zu sehen.
3 von 7
Wer Mallorca besucht, kommt an der Hauptstadt Palma keinesfalls vorbei. Und sie hat einiges zu bieten - von zahlreichen verwinkelten Gassen und Treppen bis hin zu Stadtpalästen und der einzigartigen Kathedrale, gibt es viel zu sehen.
Deià ist ein beschauliches Dorf an der Nordwestküste von Mallorca. Seine einzigartige Lage in der Schlucht am Fuße des Berges Teix - nicht weit von der Cala Deià, einer Bucht mit Kieselstrand - zieht schon seit Jahrzehnten Künstler, Schriftsteller und andere kreative Köpfe an.
4 von 7
Deià ist ein beschauliches Dorf an der Nordwestküste von Mallorca. Seine einzigartige Lage in der Schlucht am Fuße des Berges Teix - nicht weit von der Cala Deià, einer Bucht mit Kieselstrand - zieht schon seit Jahrzehnten Künstler, Schriftsteller und andere kreative Köpfe an.
Das Cap de Formentor ist der nördlichste Punkt von Mallorca und das östliche Ende der Halbinsel Formentor. Auf dem Aussichtspunkt Mirador del Mal Pas lässt sich ein toller Blick auf das Meer und die Klippenformationen erhaschen.
5 von 7
Das Cap de Formentor ist der nördlichste Punkt von Mallorca und das östliche Ende der Halbinsel Formentor. Auf dem Aussichtspunkt Mirador del Mal Pas lässt sich ein toller Blick auf das Meer und die Klippenformationen erhaschen.
An der Nordwestküste von Mallorca befindet sich wohl eine der ungewöhnlichsten Straßenrouten der Welt. Die Strecke führt ins kleine Dorf Sa Calobra, welches zur Gemeinde Escorca gehört und ist in scheinbar endlosen Schleifen in die atemberaubenden Steinformationen geschlagen. Sehr sehenswert!
6 von 7
An der Nordwestküste von Mallorca befindet sich wohl eine der ungewöhnlichsten Straßenrouten der Welt. Die Strecke führt ins kleine Dorf Sa Calobra, welches zur Gemeinde Escorca gehört und ist in scheinbar endlosen Schleifen in die atemberaubenden Steinformationen geschlagen. Sehr sehenswert!
Wer auf Mallorca ist, sollte unbedingt einmal die Coves del Drac - also die Drachenhöhlen - besuchen. Touristen können hier auf dem Lago Martel, dem größten unterirdischen See Europas, entlangschippern und die eindrucksvollen Stalaktiten und Stalagmiten bestaunen.
7 von 7
Wer auf Mallorca ist, sollte unbedingt einmal die Coves del Drac - also die Drachenhöhlen - besuchen. Touristen können hier auf dem Lago Martel, dem größten unterirdischen See Europas, entlangschippern und die eindrucksvollen Stalaktiten und Stalagmiten bestaunen.

Nicht nur Ballermann

Diese atemberaubenden Winkel Mallorcas sollten Sie unbedingt gesehen haben

  • schließen

Mallorca ist den Deutschen als Hochburg des Ballermanns bekannt. Doch abseits der Party-Meile hat die spanische Insel so viel mehr zu bieten - hier die Highlights.

Sommer, Sonne, Strand und Meer - das ist Mallorca in den Augen vieler Touristen. Nicht zu vergessen, der Ballermann, der jährliche tausende von Feierwütigen anlockt.

Wer allerdings keine Lust auf Party hat oder nach dem fünften Besuch einmal andere Ecken der Insel entdecken möchte, findet in der Fotostrecke oben eine tolle Auswahl an sehenswerten Orten.

fk

Sieben ausgezeichnete Hotels in Spanien, in denen sich Urlaub lohnt

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Traditionshandwerker an der Ostsee
Segelmacher, Bootsbauer, Strandkorb-Schreiner und Buddelschiff-Konstrukteure: An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz gibt es jede …
Traditionshandwerker an der Ostsee
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
20 Jahre lang war "Okpo-Land" in Südkorea ein beliebter Freizeitpark. Seit 1999 ist er geschlossen. In der Fotostrecke sehen Sie die Bilder.
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Diese acht Hotels bieten einen spektakulären Blick
Im Pyjama den Eiffelturm genießen? Das könnte auf der Straße komisch aussehen. Funktioniert aber, wenn man im Urlaub einfach die richtige Unterkunft wählt. Diese acht …
Diese acht Hotels bieten einen spektakulären Blick
Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung
Madeira wurde 2017 zum dritten Mal in Folge als bestes Inselreiseziel der Welt gekürt. Was macht Portugals "Blumeninsel" im Atlantik so besonders? Ein Besuch in …
Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.