Der Urlaub in einer bestimmten europäischen Stadt kann besonders teuer werden.
+
Der Urlaub in einer bestimmten europäischen Stadt kann besonders teuer werden.

Hohe Kosten

Machen Sie Urlaub in dieser Stadt? Dann wird es teuer für Sie

  • Simona de Clerk
    vonSimona de Clerk
    schließen

Der europäische Hotelmarkt wächst und wächst. Urlauber und Geschäftsreisende müssen aber in einigen Städten richtig tief in die Tasche greifen.

Eine außergewöhnlich hohe Nachfrage von Touristen und Geschäftsreisenden ließ 2017 verglichen zum Vorjahr die Besucherzahlen vor allem in mediterranen Regionen ansteigen. Doch in diesen Regionen kosten Hotels noch immer deutlich weniger als in manch anderen Städten.

Hotels in europäischen Städten: Genf bleibt die teuerste Stadt

Laut der Auswertung "European Cities Hotel Forecast" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC führte Genf 2017 mit einem durchschnittlichen Zimmerpreis von 242,90 Euro das Ranking der teuersten Städte an, gefolgt von Paris mit 231,30 Euro und Zürich mit 203,90 Euro. Für 2018 wird für Genf ein Preisrückgang auf 241,60 Euro erwartet, während die Zimmerpreise in Paris auf 236,20 Euro zulegen dürften.

Lesen Sie hier: Welt- und deutschlandweit: Das sind die beliebtesten Reiseziele 2018.

"2017 war ein außergewöhnliches Jahr für den europäischen Hotelmarkt. Vor allem bei Touristen aus den USA, China und verstärkt auch wieder aus Russland werden europäische Reiseziele immer beliebter", sagt Dirk Hennig, Partner bei PwC Deutschland. "Viele Hoteliers in Europa loten bereits neue Markenauftritte, Konzepte oder Akquisitionen aus."

Die höchste Auslastung verbuchte 2017 London mit 81,7 Prozent. Für 2018 rechnen die Experten für die britische Metropole mit einem Anstieg der Auslastung auf 82 Prozent, gefolgt von Amsterdam mit 81,8 Prozent, Prag mit 81 Prozent und Lissabon mit 78,1 Prozent.

Auch interessant: Das sind die gastfreundlichsten Städte der Welt.

sca

Reiseziele für die Flitterwochen: Destinationen für Verliebte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Familie begeht kleinen Fehler bei der Griechenland-Einreise - 3.000-Euro-Urlaub jetzt geplatzt
Griechenland hat die Einreisebedingungen für Touristen verschärft. Ein kleiner Fehler kann zum Ausschluss von der Reise führen - so erging es einer deutschen Familie.
Deutsche Familie begeht kleinen Fehler bei der Griechenland-Einreise - 3.000-Euro-Urlaub jetzt geplatzt
Mehrere Reisewarnungen für Bulgarien - Goldstrand jetzt Risikogebiet
Ist Urlaub 2020 in Bulgarien sicher trotz Coronavirus? Ein Party-Video vom Goldstrand sorgt für Aufregung. Touristen aus Deutschland müssen einiges beachten.
Mehrere Reisewarnungen für Bulgarien - Goldstrand jetzt Risikogebiet
Urlaub im Risikogebiet: Ab heute gilt die Testpflicht für Rückkehrer
Wer Urlaub im Risikogebiet macht, muss sich an deutschen Flughäfen direkt auf das Coronavirus testen lassen. Die Reisewarnung für die Türkei wurde jetzt teilweise …
Urlaub im Risikogebiet: Ab heute gilt die Testpflicht für Rückkehrer
Corona in Spanien: Regionen zu Risikogebieten erklärt - was Urlauber beachten müssen
Im Juni wurde die Reisewarnung für Spanien aufgehoben. Jetzt gelten wegen der Ausbreitung des Coronavirus diese Regionen als Risikogebiete. Die Schweiz und Österreich …
Corona in Spanien: Regionen zu Risikogebieten erklärt - was Urlauber beachten müssen

Kommentare