+
Auf Kreuzfahrt müssen Passagiere auch Regeln einhalten - wie bei diesem Verbot. (Symbolbild)

Kreuzfahrt-Verbot

Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt gehen

  • schließen

Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.

Wer auf Kreuzfahrt ist, der hat sein Smartphone immer dabei. Schließlich will man auch unterwegs erreichbar sein, nicht zuletzt, um Daheimgebliebenen hier und da mal ein Neid auslösendes Urlaubsfoto zu schicken. Doch Tui Cruises hat auf seinen Kreuzfahrten Passagieren nun ein Smartphone zur Mitnahme verboten.

Tui Cruises verbietet Passagieren auf Kreuzfahrten dieses Smartphone zur Mitnahme

Es handelt sich bei dem verbotenen Smartphone um kein geringeres als das umstrittene Samsung Galaxy Note 7. Da dieses Modell das Leben aller auf dem Schiff gefährden könnte, wie es heißt, wurde es nun auf den Kreuzfahrten von Tui Cruises verboten.

Neue Möbel fürs Zuhause gefällig? Im Onlineshop von Segmüller werden Sie garantiert fündig!*

Der Grund: dafür "Feuer ist die größte Gefahr", so ein Sprecher von Tui Cruises gegenüber dem Portal Reisereporter. Und genau dieses Risiko gehe vom Samsung Galaxy Note 7 aus, denn wegen fehlerhafter Akkus gingen seit 2016 bereits viele dieser Modelle in Flammen auf oder explodierten regelrecht. Dies solle auf den Kreuzfahrten von Tui durch das Verbot verhindert werden.

Lesen Sie hier"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde.

Passagiere von Tui Cruises dürfen das Samsung Galaxy Note 7 nicht mit an Bord nehmen

Das Kreuzfahrtunternehmen Tui Cruises hat das Modell daher verboten. Passagieren ist es nicht länger gestattet, das Modell mit an Bord zu nehmen, wie der Reisereporter berichtet.

Zwar wird das Modell bereits nicht mehr hergestellt, doch besitzen noch immer Menschen das Samsung Galaxy Note 7. Durch das Verbot herrsche es auch viel Verunsicherung seitens der Passagiere. "Bei uns haben Gäste angerufen und gefragt, ob sie ihr Handy mitnehmen dürften", so der Sprecher von Tui Cruises.

Video: 5 schräge Geheimnisse über Kreuzfahrten

Auch interessant: Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Bewertung in seiner Geschichte. UndKreuzfahrtschiff verbietet Dekorationen an Kabinentür - der Grund klingt erstmal abstrus.

sca

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

*Werblicher Link

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Das ist so verrückt": Passagier schläft auf Flug ein - Mitreisende verstehen die Welt nicht mehr
Ein Passagier sorgte bei Mitreisenden für große Fragezeichen und ein Gefühl von Unbehagen, als er im Flugzeug einschlief. Doch was war passiert?
"Das ist so verrückt": Passagier schläft auf Flug ein - Mitreisende verstehen die Welt nicht mehr
Geld zurück nach Ausfall des Flugzeug-Videosystems
Langstreckenflüge können sich ganz schön ziehen. Gut, wenn dann die Fluggesellschaft ein umfangreiches Videoprogramm anbietet. Doch welche Ansprüche habe ich, wenn der …
Geld zurück nach Ausfall des Flugzeug-Videosystems
Lauter Knall und Feuer am Triebwerk: Happy End nach Schockmomente im Flieger
Passagiere in Amerika verfassten an Bord eines Flugzeuges bereits Abschiedsnachrichten, als eines der Triebwerke Feuer fing und sich in der Kabine Brandgeruch …
Lauter Knall und Feuer am Triebwerk: Happy End nach Schockmomente im Flieger
Flüssiggas-Kreuzfahrer Costa Smeralda legt erst November ab
Das neue Flaggschiff von Costa Kreuzfahrten wird mit Flüssiggas fahren. Die ersten Termine sind bereits gebucht. Doch der Bau der Costa Smeralda zieht sich.
Flüssiggas-Kreuzfahrer Costa Smeralda legt erst November ab

Kommentare