+
Die Zahl der Badetoten auf Mallorca steigt.

Drastisch mehr Badetote auf Mallorca

Palma de Mallorca - Die Zahl der Badetoten auf Mallorca hat sich innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. 25 Menschen starben laut der balearischen Regierung in der abgelaufenen Sommersaison.

Darunter waren nach Meldungen der vergangenen Wochen auch neun Deutsche. Im Jahr zuvor waren insgesamt zehn Tote gezählt worden, wie Medien berichteten. Die meisten Badetoten auf Mallorca sind Senioren. In vielen Fällen sei Fahrlässigkeit im Spiel.

Die Opfer seien trotz gesundheitlicher Probleme ins Wasser gegangen oder hätten Anweisungen der Rettungsschwimmer nicht befolgt. Mehrere der Opfer erlitten im Meer einen Herzinfarkt. Die meisten Badetoten gab es in Cala Millor. Dies liege jedoch nicht an mangelnden Sicherheitsvorkehrungen, sondern daran, dass dieser Strand im Osten Mallorcas bei älteren Menschen besonders beliebt ist, hieß es von der Regierung.

Die Initiative “blausand.de“, die sich für mehr Sicherheit an Europas Stränden einsetzt, hatte dagegen kürzlich kritisiert, auf Mallorca gebe viel zu wenige Rettungsschwimmer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Warum Flugzeuge so hoch fliegen und wie hoch sie überhaupt fliegen können: Diese Frage stellt man sich oft, wenn man im Flieger über den Wolken verweilt.
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Campen im Schwarzwald mit GPS-Koordinaten
Im Wald wandern, abends am Lagerfeuer Bohnen aus der Dose essen und dann im Zelt schlafen. Das klingt nach Romantik pur und ist mittlerweile im Schwarzwald sogar …
Campen im Schwarzwald mit GPS-Koordinaten
Flugreisende werden auf immer neuen Wegen zur Kasse gebeten
Der selbstgewählte Sitz kostet ebenso eine Gebühr wie das bevorzugte Einsteigen oder das Aufgabegepäck. Flugtickets sind zur Discountware geworden, bei der jedes Extra …
Flugreisende werden auf immer neuen Wegen zur Kasse gebeten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.